Allen Europäer*innen ein BGE - Der Weg über die Europäische Bürger Initiative

Liebe Freund*innen eines europaweiten BGE :eu:,

wie Ihr vielleicht schon erfahren habt, darf DiB :dib: sich aufgrund seiner eigenen Initiativen und Bemühungen für ein deutsches BGE nun auch beteiligen an einer Umsetzung für ganz Europa.
Einige von uns besuchten bereits organisatorische Treffen für eine EBI in Hannover ( 2019) und in Wien (11.-13.10. 2019). Zwei weitere Termine in 2020 (Januar Hannover und März noch zu verorten) stehen an, denn

der Starttermin zur Einsammlung von hoffentlich 300.000 Unterstützerunterschriften (nur Deutschland!) innerhalb eines Jahres ist der 09.05.2020 , ein symbolischer Zeitpunkt.

  • Was hat die Community von DiB damit zu tun?

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, ist die Aufgabe respektabel. Es wird online, als auch offline gesammelt.
Für beide Wege muss aber überzeugend geworben werden bei unseren Mitbürger*innen.
Das nötige Rüstzeug wird bereitgestellt und wir informieren Euch hier rechtzeitig. Es wäre natürlich ein großer Gewinn für unsere Bewegung und Partei, an einem solchen Projekt mitwirken zu können, andere Beteiligte sind z.B. attac, Netzwerk Grundeinkommen und weitere prominente Vereinigungen.
:dib: kann so sein ernsthaftes Interesse an sozialer Gerechtigkeit sehr verdeutlichen, Ihr werdet gebraucht und wenn Ihr dem Bedürfnis nachkommen möchtet, ein Jahr bietet viele Feiertage und andere Gelegenheiten, Menschen für eine Unterschrift zu gewinnen.

Wir betrachten es als eine ehrenwerte Aufgabe, mit Euch in diesem Anliegen zusammen zu arbeiten :woman_mechanic::man_mechanic::plus_dib:

23 „Gefällt mir“

Super gerne
und hier noch ein Bild

4 „Gefällt mir“

Das klingt alles sehr interessant! Hannover ist ja ziemlich zentral. Wobei Wien natürlich immer eine Reise wert ist :slight_smile: Wird der zweite Termin auch in Deutschland stattfinden?

Liebe Grüße!
Tobi

1 „Gefällt mir“

Herzlichen Dank @Matthias1
Wir werden deine Info’s in die EBI-Arbeitsgruppe tragen.
Ebenso @anon91073810’s Anregung. Oki @trkeisers?

4 „Gefällt mir“

Du hast doch oben geschrieben, es gebe noch einen Termin im März?!
@Thomas

1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Projekt: Ein neues, progressives soziales Netzwerk

Wir dürfen Euch über aktuelle Neuigkeiten informieren:

Es geht voran :eu:

6 „Gefällt mir“

Ihr habt vermutlich von der deutschen Verlosung für ein Grundeinkommen gehört?

Das gibt es seit heute für ganz Europa:

Heute startet die Europaweite Grundeinkommensverlosung UBI4ALL

https://de.ubi4all.eu/

Nehmt Teil an der Verlosung für euch selbst und postet diesen Link was das Zeug hält :dib: :app:

9 „Gefällt mir“
11 „Gefällt mir“

Wer hat eine gute Kampagnenidee für die EBI?

7 „Gefällt mir“

Liebe BGE Interessierte, hier kommt eine weitere Einladung am 09.05.2021 aktiv zu sein.

Bitte verbreitet folgenden Link in eurem Bekanntenkreis und aud Sozial Media:

5 „Gefällt mir“
7 „Gefällt mir“

Aktion zur Woche des Grundeinkommens (20-26.9.2021)

Aktionskarte EBI Grundeinkommen | Europäische Bürgerinitiative Bedingungslose Grundeinkommen

Darf gerne von Vielen unterstützt werden!!!

6 „Gefällt mir“

Wolltest du nicht die ganze Zeit hier deine Unterschrift draufsetzen und immer kam etwas dazwischen?

https://t.co/uUgddreQQd

Beeile dich. Nur noch ganz wenige Tage geht das :running_woman: :man_running: :horse_racing: :biking_woman:

Wir haben noch eine Hilfe bekommen. Bitte verbreitet diese auf Euren Kanälen. Es fehlen noch ca. 5000 Unterzeichner*innen.

Bedankt. Thanks a lot. Merci. :raised_hands:

4 „Gefällt mir“

Verehrte Leser*innen dieses Threads, hier sind die Schlußworte nach Ablauf der Sammelfrist und Auswertung:

Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der gesamten EU

Liebe Unterzeichner*innen der Europäischen Bürgerinitiative „Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der gesamten EU”.

Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie Updates zu dieser Europäischen Bürgerinitiative (EBI) abonniert haben.

1. EBI Grundeinkommen – Ergebnisse und Ausblick

|188x187.32163742690057

Zuerst einen großen Dank an alle, die tatkräftig die EBI Grundeinkommen organisiert, unterstützt und verbreitet haben. Corona, die politische Großwetterlage (Ukraine-Krieg), die weitgehende Unbekanntheit des Beteiligungsinstruments EBI und Null-Finanzförderung unserer Arbeit durch die EU-Institutionen haben es nicht einfach gemacht.

Dennoch haben über 296 Tausend die EBI Grundeinkommen unterzeichnet. Gemessen am Mindestquorum belegt Spanien Platz 1, gefolgt von Slowenien und Italien. Deutschland hat den vierten Platz in der EU mit über 70 Tausend Unterzeichnungen erreicht, das Mindestquorum mit 104 Prozent übererfüllt. Zum Vergleich: Die EBI Grundeinkommen im Jahr 2013/14 haben in der EU-27 (ohne Großbritannien) nur 275 Tausend unterzeichnet, und in Deutschland nur rund 40 Tausend (55 Prozent des damaligen Mindestquorums). Kräftig zugelegt haben diesmal Spanien, Italien Griechenland und Lettland. Hier die EBI-Ergebnisse von 2013/14, die Ergebnisse der jetzigen EBI hier oder hier.

Allerdings: Die angestrebte eine Million Unterzeichnungen haben wir nicht erreicht. In einigen EU-Ländern ist die EU-Skepsis gewachsen bzw. können viele (noch) nichts mit der EU anfangen. Ein Beispiel: Das Volksbegehren zum Grundeinkommen in Österreich erhielt rund 169 Tausend Unterzeichnungen. Die EBI Grundeinkommen wurde in Österreich aber von weniger als vier Tausend Bürger*innen unterzeichnet. Andere Länder, wie z. B. Frankreich, Belgien oder Bulgarien, sind bei der diesmaligen EBI weit unter ihrem vormaligen Niveau geblieben.

Aber : Zur Steigerung der Gesamtzahl der Unterzeichnungen und dem Aufschwung in einigen Ländern kommt hinzu, dass wir auf der online-Plattform zur Zukunft Europas einen großen Erfolg erzielt haben: „Einer der am häufigsten vorgeschlagenen Mechanismen, um Europa integrativer und sozial gerechter zu machen, ist die Garantie eines Bedingungsloses Grundeinkommen in der gesamten EU.“ (Report)

Ausblick: Beides, gesteigerte Zustimmung bei der EBI und Erfolg auf der online-Plattform, werden wir nutzen, um uns aktiver in die EU-Politik einzumischen. Auch die mit der EBI Grundeinkommen gestärkte Vernetzung der Grundeinkommensakteure auf europäischer Ebene ermutigt. Um die bewährte solidarische Zusammenarbeit auf europäischer Ebene fortzusetzen, hat sich eine „Unconditional Basic Income (UBI) – European Initiative“ gegründet.

2. Weiter informiert bleiben

Wer weiterhin über die Aktivitäten zum Grundeinkommen auf europäischer und deutscher Ebene informiert werden möchte, kann den monatlichen Newsletter des deutschen Netzwerks Grundeinkommen abonnieren. Anmeldung und vergangene Newsletter hier: Newsletter – Netzwerk Grundeinkommen - Netzwerk Grundeinkommen

In Österreich kann man sich hier für einen Newsletter anmelden: www.pro-grundeinkommen.at

3. Auch UBI4ALL macht weiter!

|227x113.8091440377804

UBI4ALL sammelt weiter für das Grundeinkommens-Gewinnspiel, damit die Menschen es auch wirklich erleben können. Zuletzt hat Balázs, ein junger Mann aus Ungarn, ein Europäisches Grundeinkommen von 800 Euro pro Monat gewonnen. Davor waren es Lucie aus Frankreich und Thomas aus Irland. Wer wird der Nächste sein?

Der geniale Plan: Wenn sich mehrere Millionen Menschen UBI4ALL anschließen, wird es ein Leichtes sein, die nächste Bürgerinitiative für Grundeinkommen in Europa zu einem Erfolg zu machen. Also, erzählen Sie allen Ihren Freund*innen von UBI4ALL! Übrigens: Ab sofort können sich Menschen aus allen Ländern Europas für die Verlosung anmelden - nicht mehr nur aus EU-Ländern.

Liebe Leser*innen, bleiben Sie gesund und engagiert fürs Grundeinkommen!

Klaus Sambor, Österreich

Ronald Blaschke, Deutschland

6 „Gefällt mir“

Die EBI für das BGE ist zwar gescheitert, aber die Diskussionen gehen weiter und damit wird auch der Druck verstärkt.

Wir sollten dran bleiben.

7 „Gefällt mir“