Webseite Plenum

Zukunft des LV Mecklenburg Vorp

landesverband

#27

Das Problem haben wir mit Bayern und München eigentlich auch. Ich versuche schon länger andere davon zu überzeugen, dass wir hier was ändern sollten. Ich finde deine Frage jetzt aber viel besser: Wozu ein LV, wenn die meisten Aktiven nur in einem Kreis hocken?

@Sofian, kannst du diese letzten Postings nicht separieren? Oder muss das jemand anders machen? Wir sind ja hier schon neben der Spur.


#28

Jetzt diskutieren hier natürlich ein Ruhrgebietler, ein Brandenburger und ein Bayer (Wenn auch Exil-MVler :wink: ) darüber- dabei wäre das doch eigentlich eine Diskussion für z.B. @WUte, @Student und @deniz94


Arg Offtopic, aber nach aktuellem Stand am ehesten Dortmund, das Vest (= Kreis Recklinghausen), Herne, Bochum. Aber das ist Zukunfsmusik, aktuell brauchen wir ihn nicht, lohnt sich erst ab frühestens 20 Mitgliedern, besser 25 :slight_smile:

Separieren würde ich hier ungern, erst, wenn wir jetzt noch weiter vom Thema abkommen. Eventuell sollten wir für die von Jörg aufgeworfene Frage einen eigenen Thread erstellen. Der Rest befasst sich ja zumindest noch peripher mit MV :wink:


#30

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Landes- und Kreisverbände (Wann LV, wann nur KV etc…)


#31

Hier ein Beitrag aus HH: mir war so als ob wir einen Satzungsänderungsantrag hatten, der eine Zusammenlegung der Landesverbände ermöglichen sollte. Der ist aber wohl der Priorisierung zum Opfer gefallen.

Sinnvoll ist das nur, wenn wirklich ein Synergieeffekt entstünde und nicht nur formal die LV durch KV ersetzt werden. HH . MVP und SH wäre eine riesige Fläche mit wenigen Städten. Da brauchen wir so oder so erstmal Mitglieder, Mitglieder und nochmal Mitglieder.

Wir können den neuen LV Verbund dann „Küste“ nennen.:woman_genie::merman:


#32

Der ist nicht der Priorisierung zum Opfer gefallen, ich hab ihn aus formalen Gründen (durch die Formulierung wäre Bremen kein satzungsgemäßer LV mehr gewesen :rofl: ) zurückgezogen :smiley: Wird beim nächsten Mal korrekt wieder eingebracht.

Vielleicht schaut ihr einfach mal, ob es diese Synergieeffekte geben könnte? :wink:


#34

Wie sind schon dabei: gemeinsame Teilnahme mit LV SH an SeebrückeDemo und Renaldo war letztens bei uns im call, und bei den DiEM Sachen wollen wir das auch zusammen machen.


#35

Das ist im ersten Schritt richtig, nur würden die Unterverbände, wenn es sie geben müßte/sollte, ja auch wieder besetzt werden müssen.

Es ist einfach wichtig, dass wir Aktive gewinnen.


#37

Ich möchte noch hinzufügen, dass diese Interessierten Menschen / Greenhorns dann nicht binnen Monaten vor davor stehen, eine Neugründung des LVs stemmen zu müssen, sondern erst mal Erfahrungen sammeln können. Das nimmt gerade in so dünn besetzten Gebieten wie MV den Druck von den Leuten, unbedingt sofort viel mehr tun zu müssen, als sie können. Die Menschen könnten reinwachsen in die Aufgabe. :wink:

Im Idealfall gibt es dann nur noch den LV Küste (mit nicht strukturierten Lokalen Gruppen) mit 3-5 Vorständen und 3 Schiedsrichtern :slight_smile: Keinen LV (oder RV, KV, OV…) HH, SH und MV mehr, bis genügend Mitglieder da sind, um auseinander zu gehen.

Das entscheidende wäre, was die drei Wahlgesetze der Länder sagen, wer alles einen Wahlvorschlag einreichen kann :slight_smile:

- nicht als Moderator -


#38

Danke für die Verlinkung Sofian!
Sicher wäre für MVP ein Zusammenschluss sinnvoll mit so wenig Mitgliedern. Allerdings weiß ich nicht, ob das mit SH sinnmacht. Wie Ute bereits sagte, das wäre eine riesige Fläche. In SH sind wir auch sehr wenige für die riesige Fläche und hauptsächlich in Flensburg und Kiel vertreten. Wir sehen wie schwierig es ist unsere Mitglieder*innen und co. an ein Tisch zu kriegen. Bei MVP und SH seh ich noch größere Probleme, als wir sie in SH schon haben.
Zwar gibt es landesweite Tickets, aber von Kiel nach Schwerin ist eine Fahrt von mind. 2,5 Stunden…
Es würde mich interessieren, wie die anderen das sehen, vielleicht liege ich ja komplett daneben mit meiner Meinung @hauke_otto @Renaldo @StephanFL @lisa.schultekortnack
Ich persönlich fände ein Zusammenschluss mit B und MVP sinnvoller als mit SH.


#39

Es geht dabei nicht darum, dass ihr dann regelmäßig gemeinsame Tische in Schwerin oder sonst wo machen sollt. Es geht vor allem um vier Dinge:

  • Zu verhindern, das MVP keinen Landesverband mehr hat, indem man sie in einen gemeinsamen Verband überführt.

  • Ansprechpartner schaffen, wo aktuell keine existieren.

  • Die Anzahl der Vorstandsposten (aktuell mind. 9, max. 15) auf 3- 5 senken. (MV müsste dann vllt. noch einen Vorständler stellen, der dann als Ansprechpartner dienen kann, sich aber nicht mehr um die Arbeit von 5 Leuten kümmern muss). Schiedsgerichtsposten würden auch gesenkt werden, von 9 auf 3. (+2 Ersatz statt 6 Ersatz) Die meiste Kommunikation findet ja eh digital statt.

  • Die Verwaltung der LVs zusammenzulegen - es müsste bspw. nur noch 1 Konto samt Gebühren geführt werden.

Aktuell haben SH (15), HH (24) und MVP (6) zusammen 45 Mitglieder- das wäre dann (zusammen) der viertgrößte LV.

Die Entfernungen haben wir in NRW (und das ist nur ein LV) ja auch- von Aachen nach Bielefeld oder Münster braucht man auch seine 3h mit der Bahn… Aber wir teilen uns das so ein, dass, wenn mal was in Bi oder MS ist, dass das eben die Leute aus dem Pott übernehmen, weil wir näher dran sind. Aber die Leute aus Ostwestfalen, dem Sauerland und dem Münsterland haben zumindest Ansprechpartner, weil wir nen aktiven LaVo haben, der sie unterstützt, wenn sie sagen, wir ziehen jetzt nen DiB Tisch in Menden (tiefstes Sauerland) auf :slight_smile:

EDIT: Die lange Anreise hätte ein Teil von euch gezwungenermaßen einmal im Jahr zum LPT, aber wenn man den nicht gerade in Niebüll oder Stralsund abhält, geht auch das noch…

Ich hoffe, es ist klarer, dass wir damit nicht sagen wollen, Kiel muss sich um Schwerin kümmern, sondern vielmehr, dass es um Vereinfachung der Formalien geht :slight_smile:

LG Sofian

- nicht als Moderator -


#41

Ja, es ist bestimmt nicht leichter geworden, Bologna startete gerade als ich gegangen bin. Insgesamt wollte ich zur Mitgliederwerbung vor allem deshalb die Unistädte (vor allem HRO und HGW) ins Visier nehmen, weil ich ihnen, auch neben der Uni, mehr progressives Potenzial zutraue als den übrigen Städten und dem platten Land. Die Atmosphäre dort habe ich einfach als weltoffener erlebt als hier auf dem Land. Zur personellen Verstärkung der Parteiarbeit wären Dozenten und Absolventen vielleicht sogar lohnender weil sie nicht mehr so “auf dem Sprung” sind wie Studenten.


#42

Moin zusammen,
das klingt ja auf dem Papier ganz gut aber wieviele sind denn wirklich aktiv?
Für Flensburg und Kiel sehe ich kaum Potential für
Unterstützung. @Renaldo
Ich weiß nicht wie das mit den administrativen Aufgaben aussieht. @Ronne?
Wir stehen aktuell selbst vor dem Problem, dass wir nicht mit allen Mitgliedern und Bewegern Kontakt aufnehmen können, weil wir keine Kontaktdaten haben.

Gruß

Stephan


#43

Das Thema mit den Kontaktdaten der Mitglieder hat Guido kürzlich super gut erledigt. Hier sind wir jetzt auf dem aktuellen Stand :slight_smile:

@Sofian Vielen Dank für deinen Vorschlag. Generell finde ich die Idee sehr gut, besonders um sicherzustellen, dass der LV MVP bestehen bleibt und wir gemeinsam etwas schaffen können. Wie @deniz94 und @StephanFL allerdings schon sagen, ist bei uns im LV SH zeitlich kaum noch Luft. Trotzdem würde ich das Thema gerne einmal in einmal Call mit MVP und SH und ggf. auch HH diskutieren wollen.


#45

Was die Straffung und Optimierung der notwedigen Administrativen Aufgaben und Posten betrifft stimme ich dir zu. Selbstreden ist auch die Angliederung oder Zusammenlegung mehrerer LV besser, als die komplette Abwicklung eines LV.
Was die Satzungsgrundlagen und notwedigen Änderungen betrifft, bin ich nicht im Bilde wie hoch der Aufwand ist und wie einfach es hier wird einen Konsens zu finden.

Aber Schritt für Schritt.
Wir haben gestern beschlossen, dass der LV Mecklenburg Vorpommern weiterhin existiert und wir ersteinmal intern die Kommunikation erhöhen.

Ich würde anregen die hier vorgeschlagenen Regionenverbände ersteinmal innerhalb der betreffenden Gruppen zu besprechen. Wir können hier große Pläne mache, aber am Ende gefällt Einigen gerade diese Intimität und die hohe lokale Identifikation mit den kleinen Landesverbände.


#47

Wenn es darum geht, z.B. Mitglieder aus dem Kreis der Beweger* zu rekrutieren, wäre es echt hilfreich, wenn die wüssten, wo konkret der Schuh drückt, wieviel Arbeit damit verbunden wäre und was für weitere Pflichten Mitglieder haben. Aber, wenn ich das richtig sehe, ist der Kreis ja auch nicht gerade groß.


#48

Mich würde auch interessieren was von einem erwartet wird. Dann wird der Kreis vielleicht auch größer.


#49

Herzlich willkommen Ralf. Noch ein Krüger, yeah.

Schwerin, oder?


#50

Ja, Schwerin und Krüger.


#51

Juhu, ich bin nicht mehr allein! :grinning:
Herzlich willkommen Ralf!


#52

Auf ein Neues! :smiley:
Beim Weihnachtsmarktreffen war ich wegen Krankheit ja nicht dabei, insofern bin ich immer noch neugierig euch alle mal kennen zu lernen! :innocent:

Wer ist für ein Treffen im Januar / Februar? Als Orte sind wohl wieder Rostock oder Schwerin am besten…? :woman_shrugging::slightly_smiling_face:

+nicht als Moderatorin+