Wer hat die Grippe Herbst 2020 gestohlen?

Quelle:

1 Like

naja ist ja noch ganz normal, letztes Mal ging es ja auch erst nach Neujahr richtig los.
Und nun halten viele Abstand, desinfizieren und laufen mit Maske rum, natürlich hat dies auch Auswirkungen auf eine deutlich geringe Infektionsrate mit Influenza. Daraus lässt sich also noch nichts ableiten.

10 Like

Hauptsächlich zirkulieren Influenzaviren zwischen der 40. KW (Anfang Oktober) und der 20. Kalenderwoche (Mitte Mai). Dieser Zeitraum wird als Grippesaison bezeichnet.

Quelle wie vorbenannt.

korrekt, ab KW40, aber außer 2009 ging es immer erst in der ersten Woche des neuen Jahres jeweils mit den Influenza Fällen richtig los.
Kann jede*r hier selber abfragen.

7 Like

Kann jede Med. Fachangestellte einer Hausarztpraxis bestätigen :wink:

5 Like

Da spielen in meinen Augen verschiedene Dinge eine Rolle:

  • die aktuelle Pflicht zum Mund-Nasen-Schutz hindert nicht nur Corona-, sondern auch Influenzaviren daran, sich ĂĽber Aerosole zu verbreiten - was allerdings ihr HauptĂĽbertragungsweg ist. In Ballungsräumen in Asien sind MNS zur Grippezeit durchaus ĂĽblich - einer der GrĂĽnde, warum ich eine Maskenpflicht zur Grippezeit im Ă–PNV auch in einer Post-Corona-Zeit befĂĽrworte.

  • viele Menschen, die grippeähnliche Symptome haben, bleiben aktuell lieber zu Hause, statt sich, wie in den Vorjahren, auch mit Schnoddernase noch zur Arbeit zu schleppen.

  • viele Hausarztpraxen lehnen aktuell Patienten, die ĂĽber Erkältungssymptome klagen, von vornherein ab. Da aber in den Daten nur laborbestätigte Grippefälle auftauchen, wo also Proben von einem Arzt an ein Labor gesandt werden, ist die Zahl hier auch niedriger als in den Vorjahren.

All dies hat natĂĽrlich Auswirkungen auf die Statistik, ebenso wie vermutlich auch auf die Dunkelziffer. :wink:

8 Like

Nebenbei mal drauf hingewiesen dass anscheinend die bestellten Dosen für dieses Jahr oder dieses Saison sehr knapp sind bei den ersten Ärzten ist kein Impfstoff wird zu bekommen also wer noch die Möglichkeit hat husch husch Spritze rein glücklich sein.

1 Like

Ich verstehe die Kritik nicht. Es wurde doch keine Grippe geklaut.

In der Saison 18/19 sah die Kurve ganz ähnlich aus. Quelle: https://influenza.rki.de/Saisonberichte/2018.pdf (Seite 33)

2 Like

Nicht anscheinend, zumindest in meiner Stadt ist es so.
Meine Liebste hatte mehrfach angefragt, sich impfen zu lassen. Sie wurde stets abgewiesen, weil nicht ausreichend Impfdosen vorhanden seien und klassische Risikopatienten bevorzugt wĂĽrden.

Bei mir hingegen hat mein Hobby-Arbeitgeber für alle Mitarbeiter*innen kostenlos Impfstoff und Arztpersonal zur Verfügung gestellt. Man musste sich lediglich vorher melden um eine zahlenmässig stimmende Bestellung tätigen zu können und an seinem freien Tag zur Impfung kommen.
Letzteres war für viele meiner Kolleg*innen das Argument, sich nicht impfen zu lassen - das „Opfer“ von 2 Stunden Freizeit.
Über soviel Dummheit und Ignoranz bin ich immer wieder erstaunt, verärgert, enttäuscht und beängstigt.

3 Like

Das lässt ja mit Spannung auf die politischen Maßnahmen blicken :thinking:

FĂĽr eine politische Opposition seid Ihr viel zu angepasst.

Soll man denn Fakten anzweifeln nur, weil man in der Opposition ist?
Es wurde doch oben schon erklärt, warum die Grippe nicht "geklaut " wurde.
Was genau ist denn deine Absicht mit dem Post?
Was vermutest du?
Was sollte eine Opposition die „unangepasst“ ist denn deiner Meinung zu der von dir aufgeworfenen Frage antworten.
Ich finde es schwierig, dass du einen Thread startest, mit einer Frage und dann , wenn die Antwort anscheinend nicht in deine Intension passt, du behauptest hier sei „angepasste Opposition“ .
Stell doch einfach deine unangepasste Meinung zur Diskussion, statt zu warten, ob jemand das sagt, was du hören willst, oder eben gerade nicht sagt, was du hören willst.
Mir kommt die Frage so ein bisschen, wie eine „Fangfrage“ vor.
Kannst du es etwas mehr erklären?

8 Like

Ich war neulich auf einer Fortbildung, da wurde erklärt, dass in dieser Saison (2020/21) deshalb mit keiner wesentlichen Grippewelle zu rechnen ist, weil sie schon in Australien „ausgefallen“ ist.
Dort erreicht sie ungefähr immer dann ihren Höhepunkt, wenn bei uns Sommer ist, und dann, etwas zeitlich versetzt, schwappt sie sozusagen über auf Europa.
Die jeweils neuesten Grippeviren mutieren ja immer irgendwo im asiatischen Bereich und dadurch gibt es jedes Jahr die Erfordernis, auch einen neuen Impfstoff herzustellen.
Warum gab es in Australien keine Grippewelle?
Wg. Covid-19-Schutzmaßnahmen und gleichem Infektionsmodus, wie oben @Sofian bereits erwähnte.

Und, @llkruegro, die Kurve, mit der Du vergleichst, ist die vom Herbst 2019 (siehe unten die Zeitleiste dran) und in diesem Herbst ist eben bisher dato kein Anstieg zu verzeichnen :wink:

4 Like

Das ist falsch. Thomas’ Grafik zeigt die Welle von ca. KW51/2019 bis ca. KW 14/2020.
Meine Grafik zeigt die Welle von KW 02/2019 bis ca. KW17/2019.

Es handelt sich immer um die Wellen ca. im ersten Quartal der Jahre 2019 (Maik) und 2020 (Thomas) und damit sind die Wellen vergleichbar.

Oder stehe ich irgendwie auf dem Schlauch?

Edit: Der Peak liegt 2019 in KW08 bei irgendwas über 25.000 gemeldeten Fällen. In 2020 liegt der Peak in KW10 bei über 26.000 gemeldeten Fällen. Daher ist das doch sehr ähnlich, oder nicht?

1 Like

Die „normale“ Rate an Grippeviren Erkrankungen in der Saison fällt vergleichsweise niedrig aus.
Ist das Bestandteil der allgemeinen Berichterstattung?

Es wird auch etwas anderes nicht wichtiger Bestandteil der allgemeinen Berichterstattung:

Deutsches Krankenhaus heilt Covid-19-Erkrankte mit alternativen Methoden (t-online.de)

Ja @Ulrik, eine unangepasste Opposition sollte auch

Jetzt kann man mich gern wieder in die Verschwörer-Theorien-Schublade stecken, wie es ja gern gemacht wird.

Ich kann die kleinen Zahlen unter der Grafik nur mit MĂĽhe lesen.
Aber dort ist der tatsächliche Zeitraum KW 40/2019 bis KW45/2020. Topaktuell würde ich sagen.

1 Like

Hast du zwischenzeitlich den Threadtitel geändert? Ich denk die ganze Zeit, dass wir über den Frühling reden. Dann bin ich jetzt vom Schlauch runter.

2 Like

nein den hat Thomas nicht verändert, der war schon immer so. Darum hatte ich ja in meinen Beiträgen darauf hingewiesen, dass es eigentlich fast immer erst nach Neujahr so richtig mit der Influenza losgegangen ist. :wink:

2 Like

Kleiner Tipp für Querdenker*innen, sollten sich diese zufällig auf dem Marktplatz verirren. Wieso bleibt die Grippewelle aus. Sie ist schon da, wird aber von der Regierung Covid19 zugeschlagen, damit dort die Zahlen schön hoch bleiben. :wink:

3 Like

Das verstehe ich nicht.
Wenn die Regierung realistische Maßnahmen ergreifen würde, um die menschengemachte Klimakrise aubzuwenden - müsste eine unangepasste Opposition dann einfach deswegen behaupten, dass es den menschengemachten Klimawandel nicht gäbe? Wissenschaftliche Fakten sind doch kein politischer Standpunkt, die sind unabhängig von Politik.

6 Like