Vorstellung Kandidatur Liste

Liebe alle,

ich kandidiere auch für die Landesliste.

Wie machen wir das mit den Vorstellungen dafür? Wo kann man im Vorfeld Fragen stellen und beantworten?

Lieber Surfista,

analog zu den LaVos mit [Kandidatur LTW] würde ich vorschlagen.

Liebe Grüße!

:dib_spirit:

Tobi

1 Like

[Kandidatur BTW Liste NRW], oder? :nerd_face:

Und für Direktmandate dann [Kandidatur BTW NRW Wahlkreis XX], korrekt?

Gibt es weitere, die Kandidieren? Wäre ich ganz alleine auf der Liste, würde ich auch nicht kandidieren wollen, denn das wäre mir schon etwas peinlich.

ja irgendwie sowas… der erste kann entscheiden :wink:

1 Like

done.

Kandidiert sonst niemand? Dann brauchen wir auch den LV NRW nicht so dringend.

Gibt es in NRW schon eine Aktion „Wir bringen dich ins Parlament“??? @Team_WKKT

Du könntest dich doch erstmal als Direktkandidat aufstellen lassen bis sich seine Gruppe bildet aus der man ne Liste stricken kann, und dann Teil der Liste werden.

Das kann ich leider nicht sagen. :man_shrugging:t4:

Ähm, das Problem ist, dass die Aufstellungversammlung für NRW in einer Woche ist.

Wie kommen wir da an Leute?

Wir (BW) hatten zwei Calls um zu sehen ob und wenn ja wieviele und welche Kandidat*innen wir haben.

Vielleicht kann man den Termin noch verschieben…

1 Like

Das muss man wohl, wenn niemand kandidiert… :roll_eyes:

2 Like

Nur weil sich hier innerhalb von 13 Stunden niemand meldet heißt es ja nicht dass sich niemand aufstellen lässt, oder? Wie war es denn im letzten NRW-Call?

Warum 13 Stunden? Die Einladung zur Aufstellung ist schon etwas her.

Wer auf die Liste möchte, sollte ausreichend Gelegenheit bekommen, sich auf dem mp vorzustellen.

Muss man sich auf dem Marktplatz vorstellen bevor man kandidiert?

2 Like

Nein man muss nicht, man kann und darf lediglich.

2 Like

DiB lädt ja immer auch Nicht-Mitglieder ein, auf den Listen zu kadidieren. Das ist fast noch nie gelungen, aber es muss ja eine Möglichkeit geben, wie sich diese Menschen vorstellen können und wie DiB diese Menschen kennen lernt. Schließlich sollen sie im Bundestag für unsere Sache kämpfen :slight_smile: :wink:

Ich stelle mir auch die Frage, sollte man jetzt wegen der Corona-Notbremse überhaupt eine öffentliche Versammlung planen.
Bis wann müssen die Listen vorliegen?

Die Listen sind nicht das Problem, sondern die Unterschriften, die man dafür sammeln muss. Theoretisch könnte man am 01. Juli aufstellen, müsste dann aber innerhalb von 2 Wochen 2.000 Unterschriften (nach heutigem Stand) dafür sammeln.

Lt. PartG/WahlG ist anlässlich der Aufstellungsversammlung den Kandidati*nnen ausreichend Zeit zur Vorstellung zu gewähren. Mehr ist nicht nötig. Wer will, kann sich auch hier noch vorstellen, muss aber nicht. Und es bewertet auch nicht DiB als Ganzes die Kandidatur, sondern lediglich die anwesenden stimmberechtigten Parteimitglieder anlässlich der Aufstellungsversammlung.

4 Like