Webseite Plenum

Unterstützerunterschriften Sammlung Europawahl 2019


#21

Auch hier noch mal zur Info, das Postfach haben wir jetzt.

Genaue Erläuterung:

3a) Wenn du in einer Großstadt wohnst, die auf https://deineuropa.jetzt/unterschriften-wahlkampf/ aufgelistet ist, schicke die Unterschriften einfach an die Adresse für deine Stadt.

3b) Wenn du in einer Stadt wohnst, die nicht aufgelistet ist, und du Zeit hast, wäre es eine Riesenhilfe, wenn du selbst zum Bürgeramt gehen könntest, um die Unterschriften bestätigen zu lassen. Dann schicke die bestätigten Unterschriften an: Steffen Wirth, Postfach 501, 79105 Freiburg
3c) Wenn du in einer Stadt wohnst, die nicht aufgelistet ist, und du keine Zeit hast, schicke die nicht bestätigten Unterschriften einfach an: Demokratie in Europa, Postfach 341109, 01160 Dresden

Kurz: Wenn kein Sammelpunkt vorhanden - bestätigte Formular nach Freiburg, unbestätigte bitte nach Dresden!

Vielen Dank an alle, die Sammeln! Nur so haben wir die Chance unsere Vision zu erreichen: EUROPA demokratisieren!


#22

Hier:


#23

…ich hätte da mal noch eine organistorische Frage zu den Wahlämtern.
So blauäugig wie ich war, hatte ich mich als “Sammler” für Frankfurt gemeldet. Was ich damals nicht wußte, FfM hat 10 Wahlämter. Muss ich jetzt mit den Unterschriften, abhängig von der heweiligen PLZ, zu jedem Wahlamt einzeln oder kann ich alle Frankfurter im zentralen Wahlamt in FfM bestätigen lassen? Hat da jemand Erfahrungen?


#24

Für Berlin scheint dies in jedem Wahlamt innerhalb der Stadt möglich zu sein, in Hamburg zum Beispiel nicht. Das ist wohl von Stadt zu Stadt unterschiedlich, am besten direkt bei einem Wahlamt nachfragen.

Es gibt darüber hinaus auch noch die Möglichkeit, die Formulare per Post an das jeweilige Wahlamt zu senden, dann werden diese auch bestätigt.

Ich werde auch noch mal nachforschen, ob nicht aus dem DSC Frankfurt noch jemand dich unterstützen kann!


#25

Wenn Du sie per Post einschickst und auch wenn Du sie persönlich abgibst, kannst Du darum bitten,das sie Direkt an Steffen Wirth, Postfach 501, 79105 Freiburg gesendet werden. Dann mußt Du sie nicht wieder einsammeln. Funktioniert,die Ämter sind dazu verpflichtet.


#26

Es kam die Sorge auf, dass EU Bürger*innen,die das genaue Datum ihres Umzuges in die BRD nicht mehr wissen uns nicht Unterstützen dürfen.
HeuteMorgen,wegen genau sollchen Eidesstattlichenversicherungen auf dem Amt geweses und:

Entwarnung Auskunft von meiner Wahlamtsleiterin: “Ich bin fortgezogen am (Datum der Abmeldung)”
Es geht hierbei um die Sicherstellung der 3 Monate Frist. Bei Menschen,die schon seit Jahren an ihrem derzeitigen Wohnsitz gemeldet sind reicht sogar das Jahr, Monat und Jahr sind besser, genaues Datum ist super, aber nicht umbedingt notwendig. Also so genau wie möglich. Wird nicht überprüft , deshalb ja “an Eides statt”. Wenn die Angaben so genau sind wie Mensch sie machen kann, ist es keine Falsche Versicherung!


#27

…so… hab mich beim Wahlamt in FfM erkundigt und folgende Auskünfte erhalten.

  • Es gibt zwar 10 Bürgerämter, aber die Wahlunterlagen können alle an das Zentrale Wahlamt geschickt
    werden. Falls jemand Frankfurter UUs hat (ich hab ja auch UUs von Hamburg über Düsseldorf bis Ingolstadt) für FfM ist die Adresse:

Bürgeramt Statistik und Wahlen
Herr Stumpf
Zeil 3

60313 Frankfurt am Main

  • Es muss kein Rückumschlag (auch kein frankierter, wie ich ursprünglich annahm) beigelegt werden.
  • Wenn die Bestätigungen an eine andere Adresse geschickt werden soll, als auf dem Absender angegeben, sollte man ein Beiblatt mit entsprechender Bitte und abweichender Empfängeradresse hinzufügen.

#28

ACHTUNG
Fehlerteufel
die richtige Postfachadresse in Freiburg lautet:

Steffen Wirth, Postfach 501, 79005 Freiburg


#29

(Beitrag wurde vom Autor zurückgezogen und wird automatisch in 24 Stunden gelöscht, sofern dieser Beitrag nicht gemeldet wird)