Tropische Wirbelstürme abmildern

Aufruf: Ich suche Mitstreiter/innen und Experte/innen
Kontaktart: Kommentar unter Beitrag / persönliche Nachricht
Inhaltliche Diskussion erwünscht?: Ja
Eine Initiative von:Joachim Lund bv
Bearbeitungsstatus: Idee
Redaktionsschluss: 01.04.2018

Einleitung:
Hurricanes entstehen u. a. durch Erwärmung der Meeres-Wasseroberfläche auf mehr als 26,5 °C.
Das könnte begrenzt oder gar verhindert werden durch Absenkung dieser Temperatur durch geeignete Maßnahmen. Interessant wären auch Kontakte zu den US-amerikanischen Institutionen zur Kooperation.

Problembeschreibung:
Hurricanes verursachen Milliarden-Schäden und vor allem Personenschäden. Dagegen sollte man etwas unternehmen.

Forderungen
Dazu wünsche ich mir Kooperationen mit Fachleuten und solchen, die Kontakte zu Fachleuten haben, die nicht von vornherein alle Ansätze verwerfen, weil das nicht zu ihren Fach-Vorstellungen paßt.

Quellen
Die jährlich wiederkehrenden katastrophalen Ereignisse lassen mir keine Ruhe. Als Innovationsberater bin ich es gewohnt, auch unkonventionelle Sichtweisen und Ideen zu berücksichtigen.

1 Like

Gerade dazu habe ich mich ja konkret geäußert. Vielleicht erinnerst Du Dich mal daran, daß die meisten Erfindungen nicht von Fachleuten, sondern von Dillettanten initiiert worden sind.

1 Like

ist eine so allgemeine politische Forderung, dass da alle Parteien zustimmen können. Der Unterschied ist doch der Weg dahin, also z.B. „Alle Kohlekraftwerke bis 2022 abschalten“ oder ähnlich.
Eine Initiative sollte schon klarere Postionen beziehen, suchst du die jetzt hier?

1 Like

Hier ist keine polltische Forderung gemeint, sondern eine physikalisch-technische, die ja gerade erarbeitet werden soll.

Das ist alles vollkommen richtig. Hier wende ich mich an Interessenten, die bereit sind, neue Wege zu gehen.

Einfach weniger CO2 in die Atmosphäre blasen, dann gibts auch weniger Meereserwärmung. :wink:

5 Like

:upside_down_face: Also, wenn alle Anwohner eines großen Gewässers morgens vor der Arbeit mit einem Eiswürfeltablett zur ihrem Wasser gehen und diese hineinwerfen, müsste das Gewässer doch kälter werden.
Man könnte auch große Planen über die Meere werfen (würde es Moses vielleicht auch leichter machen). :joy:

2 Like

Vielen Dank für die vielen Anregungen, denen ich mich auch gern anschließen kann. Mein Ansatz würde stärker auf die betreffenden kritischen Zonen abzielen.

Durchaus Alternativen!

Sehr gut! Suche darüber hinaus nach weiteren Lösungen.

Diese Diskussion hat in den letzten Monaten keine Beiträge mehr bekommen und wird jetzt als abgeschlossen betrachtet.

Ellen für das Moderationsteam