Sterbehilfe V - Anhörung beim Bundesverfassungsgericht

https://www.mdr.de/kultur/podcast/feuilleton/audio-feuilleton232.html

1 Like
2 Like
1 Like
1 Like

Leider ohne Zugang nicht lesbar. :pensive:

1 Like

das ist natürlich jetzt doof, kann ich aber nix machen; wundert mich auch öfter, dass manche Artikel erst lesbar sind, dann aber 'ne Schranke drüber gelegt wird_ oder auch_ je nach Browser etc es bei manchen geht, bei andren wieder nicht…

wie ist es hiermit ? -->

2 Like
1 Like
1 Like

Er beging Suizid!

Palliativmedizin: Umgang mit Sterbewünschen

https://www.aerzteblatt.de/archiv/210345/Palliativmedizin-Umgang-mit-Sterbewuenschen

1 Like

DGP zum „Sterbefasten“: Achtung des Patientenwillen hört nicht beim freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken auf

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin veröffentlicht Positionspapier zum freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken (FVET) – Expertengremium: FVET ist nicht als Suizid zu bewerten – Medizinische Begleitung des FVET stellt keine strafbare Handlung dar – Entschluss aus freiem Willen ist zu respektieren – Aufklärung zu Folgesymptomen und Behandlung wichtig – Herausforderung und Belastung für An- und Zugehörige und für Team

1 Like
1 Like

https://www.derstandard.at/story/2000110224058/paralympics-siegerin-vervoort-beendet-ihr-leben-mit-sterbehilfe

2 Like

Da ich hier auf Grund der Beitragsbeschränkungen nicht mehr posten kann, geht es jetzt dann hier weiter:

2 Like


Euthanasia - for or against: Russians should decide via referendum, says health minister

The health minister noted that other ways to ease a person’s suffering were legalized in Russia

/ ‚Euthanasia‘ nicht falsch verstehen! Das engl. Wort entspricht auf deutsch dem Wort Sterbehilfe …

Ich finde, in Deutschland sollte es auch ein (fakultatives) Referendum über dieses Thema geben…

1 Like

bevor ich in Sterbehilfe VI - Wir warten auf das Urteil vom BVerfG

etwas poste, schreib ich erstmal noch hier weiter, solange ich kann und darf

Brauchen wir eine Neuordnung der Sterbehilfe in Deutschland?

kommenden Freitag 15.11.2019
Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung
Tagungsflyer und -programm

Eine öffentliche Tagung des Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht der Universität Augsburg in Kooperation mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung der Universität Augsburg

Um Anmeldung wird gebeten. https://anmeldung.jura.uni-augsburg.de/ibgm-tagung/

Hörsaal 2001 der Juristischen Fakultät (Gebäude H), Universität Augsburg, Universitätsstraße 24
86159 Augsburg

1 Like
1 Like
1 Like

Zitat aus dem vorhergehenden Artikel:
„Das menschliche Leben ist eine Gabe Gottes und muss bis zu seinem natürlichen Ende der macherhaften Verfügung des Menschen entzogen bleiben. Das ist die gemeinsame Grundüberzeugung von Juden, Christen und Muslimen, die dieses Dokument unterzeichnen.“
Faschistoide Allmachtsphantasien greifen da zum Glück nicht. „Hilf dir selbst, dann hilft dir ‚Gott‘“, dürfte auch hier zum Ziel führen, zumindest, wenn man noch selbst handlungsfähig ist. Auch wenn es dann sehr anstrengend und umständlich wird.

1 Like