Staatlich in DAO-Systeme investieren und die Demokratie von Kryptowährungen erhalten, EXIT FIAT!

Liebe Mitstreiter,

lange bin ich hier noch nicht, aber die vernünftigsten politischen Statements und Vorschläge, seit es Fernsehen gibt, habe ich hier gelesen, was würde die FDP sagen? „Lass uns Groß machen!“

Aufruf: Ich suche Mitstreiter*innen? Expert*innen? Prüfer*innen? ja, ja ,ja

Kontaktart: Kommentar unter Beitrag / persönliche Nachricht ? ja, ja

Inhaltliche Diskussion erwünscht: ja

Eine Initiative von: Philipp

Bearbeitungsstatus: Idee / Entwurf

Redaktionsschluss: 30.09.19

Einleitung:

In den letzten zwei Jahren habe ich daran gearbeitet, ein Investmentunternehmen im Bereich Kryptowährungen zu gründen. In dieser Zeit habe ich mich zum ersten Mal in meinem Leben, über die staatlich verfügbaren Informationen hinaus, mit unserem Finanzsystem auseinander gesetzt. Leider weiß ich jetzt etwas besser, wie schlecht es um uns steht. Deshalb möchte ich hier die Erkenntnisse aus meiner Arbeit und einen Lösungsvorschlag präsentieren. Dieses Thema ist aus meiner Sicht das wichtigste aller Themen, weil unsere gesamte Machtstruktur auf dem FIAT-System beruht. Wenn wir wirklich etwas ändern wollen, müssen wir daran etwas ändern. Auch für eine mögliche Rettung unserer Renten muss hier gehandelt werden.

Problembeschreibung:

Das vom Staat genutzte FIAT-System, deutsche Mark und jetzt Euro, war bisher alternativlos. Die Regierungen haben dieses System genutzt, um bei den Zentralbanken Geld zu leihen. So wurden immer mehr Mark und Euro in das System gegeben. Der dadurch entstehende Kaufkraftverlust der FIAT Währungen führt zu immer neuen Arbeitskämpfen und nur Menschen mit viel Geld haben die Möglichkeit in wertstabilere Anlagen zu investieren und ein Vermögen aufzubauen.

Der Bitcoin hat bereits sehr nützliche Eigenschaften, wie sie für eine Staatswährung eines transparenten Staates benötigt wird. Eine weitere nützliche Eigenschaft findet sich in der Kryptowährung Etherium. Mit Ether (ETH) kann man sogenannte Smart-Contracts abschließen. Man erhält z.B. einen digitalen Inhalt für die Zahlung von ETH, der Smart-Contract gibt den Inhalt frei, wenn eine Zahlung eingegangen ist.

Bei den beiden Währungen handelt es sich um DAO-Blockchainsysteme. DAO bedeutet dezentral autonom organisiert und Das bedeutet, dass immer ein Konsens von 51% der Miner erzielt werden muss, um an der Software etwas zu ändern. Diese DAO-Währungen haben also bereits ein eingebautes demokratisches System. Unser FIAT-System ist für das Establishment leicht zu manipulieren. Es kann ja nicht sein, dass alle vorangegangenen Regierungen damit einverstanden waren oder nicht geschnallt haben, dass Das Geld drucken nur gut für die mit dem Geld ist. Wie sonst kann man so eine Politik erklären, außer durch Korrumpierbarkeit? Hier haben also Wenige Politik für Viele gemacht.

Viele Kryptowährungen sind in ihrer Stückzahl begrenzt. Es handelt sich hierbei also um deflationäre Systeme. Sie sind permissionless – jeder kann teilnehmen. Sie sind trustless – keine Firma oder Staat haben die Kontrolle darüber. In den letzten drei Jahren wurden eine Vielzahl von Blockchainprojekten gestartet, von denen die Meisten, die nicht von vorn herein als Betrug angelegt waren, noch leben und emsig weiter entwickeln, als hätte der letzte Preissturz gar nicht statt gefunden. Es handelt sich hier also um ein gesundes Marktsegment welches nicht mehr verschwinden wird. Im Gegenteil, Kryptowährungen und Blockchaintechnologie werden die Welt mehr verändern, als es das Internet bereits getan hat. Der Antrieb für eine Adoption kommt nicht aus unseren Breitengraden. Dritte Welt und Schwellenländer, deren Wanderarbeiter Geld nach Hause schicken und ohne Bankaccount Geld empfangen können, haben einen echten Bedarf an Kryptowährungen. Die durch die USA sanktionsgebeutelten Länder, deren Bevölkerung leidet, weil die Regierung den Amerikanern zu kommunistisch war, haben einen echten Bedarf. Das Bedeutet für die USA einen internationalen Machtverlust und viele Dollar, die in das Land zurück strömen. Falls die europäische Zentralbank die Zinsen erhöht, was sie jetzt tun müsste, werden ein paar Länder Europas zahlungsunfähig.

Nun steht also unser altes FIAT-System dieser neuen Technologie gegenüber. Was glauben Sie was passieren wird? Ich denke schon eine Weile darüber nach und bin mir immer sicherer, dass hier eine natürliche Evolution des Geldes stattfinden wird. Blockchain ist supereffizient und wird jeden unnötigen Mittelsmann eliminieren. Die Kaufkraft des Euro sinkt kontinuierlich während Kryptowährungen sich gerade generell im extremen Aufwind befinden. Es handelt sich hierbei nur um Software, die einfach durch einen Download geliefert werden kann. Die Infrastruktur existiert bereits, deshalb unterschätzen Sie nicht, wie schnell diese Dinge in unseren Alltag eindringen werden. Sind Kryptowährungen erst ein Mal leicht verfügbar und werden zum Bezahlen öfter akzeptiert, werden viele Leute darauf kommen ihr FIAT schnell in Krypto umzuwandeln. Was eine Hyperinflation des Euro und Dollar zur Folge haben kann.

Plötzlich will kein Mensch mehr Euro oder Dollar haben. Was bedeutet Das für unsere Renten, die ja in Euro gesettelt sind? Genau die sind ja eh schon ausgegeben aber jetzt werden sie wahrscheinlich auch noch wertlos.

Aktuelle Entwicklungen lassen vermuten, dass Bankeneigentümer und nahe Stehende, sich dieser Problematik bewusst geworden sind und durch Investition in Bitcoinmining, versuchen Kontrolle über Bitcoin zu erlangen.

Was ist mit unserem guten alten Bargeld? Jetzt kann ja jeder alles sehen und meinen Konsum komplett nachverfolgen. Keine Sorge, für private Zahlungen können verschlüsselte Blockchains genutzt werden. Bezahlt man damit irgend etwas, werden per Smart-Contract automatisch Steuern gezahlt, somit entgeht dem Staat nicht Mal mehr die Steuer beim Drogenkauf.

Kryptowährungen? Dann habe ich meine Millionen jetzt zu Hause und den Banküberfall jetzt auch? Leider ja, da es noch keine alternative vertrauenswürdige Aufbewahrung gibt.

Forderungen

  1. Exit FIAT! Europa vereinen!
    FIAT ist durch die Bankenlobby, zum Betrug am Bürger geworden.

2.+3. Der gläserne Staat!
Der Staat, das sind ja wir Bürger, benutzt ausschließlich transparente DAO-Blockchainsysteme. Somit wird dem Bürger ermöglicht, den Staat zu kontrollieren. Zum Beispiel bekommt jeder Bürger eine Walletadresse zugeordnet, in der seine Rentenzahlungen eingezahlt werden. Da Bitcoin transparent ist, kann ich jederzeit nachschauen, ob meine Rente noch da ist und wie viel ich schon angespart habe. Erreiche ich mein Rentenalter, wird mittels Smart-Contract-Funktion mein Geld monatlich ausgezahlt. Da wird im Prinzip nicht Mal ein Antrag für benötigt. Was machen wir dann eigentlich mit den ganzen Beamten?

Korruption und Inkompetenz im Staatsapparat können durch offene Smart-Contracts, relativ einfach entdeckt werden. Gibt eine Behörde einen Auftrag an ein Unternehmen ab, muss der Vertrag in der Blockchain öffentlich einsehbar sein. Schluss mit den Geheimverträgen, öffentliches Interesse, öffentlicher Vertrag!

Durch statistische Analysen können betrügerische Handlungen sehr schnell bemerkt werden. Ein Betrug am deutschen Staat, damit dem deutschen Volk, wird erheblich erschwert.

  1. Renten retten!
    Viele kluge Investoren haben bereits empfohlen, dass jeder Investor dem Risiko, einem FIAT-Crash zum Opfer zu fallen, mit 5%-10% seiner Werte in Krypto, am sinnvollsten begegnen sollte. Wer im Staate Deutschland kümmert sich um den kleinen Sparer, wenn wir es nicht tun. Retten wir die Renten und investieren 10% der Rentenkasseneinzahlungen sofort in Kryptowährungen! Was das Geld reicht dafür nicht? Drucken wir mehr bis es reicht und entwerten den Euro, dann sind die Staatsschulden auch gleich weg.

  2. Staatliche Konsenzerzeugung für DAO-Systeme!
    DAO-Blockchainsysteme fördern und durch staatliche Investition in die Konsenzerzeugung (im Falle von Bitcoin wäre das eben das bekannte Mining) eine Dezentralisation (schwerer manipulierbar) und Mitsprache des deutschen Volkes sicher stellen.

  3. Bargeldersatz schaffen und jede Transaktion besteuern!

  4. Gründung einer Staatsbank, die die Kryptowährungen für die Bürger aufbewahrt, ohne dass die Staatsbank das Geld der Bürger aus dem Wallet entnehmen kann.

Neben zahllosen kleineren Quellen, habe ich mein Wissen hauptsächlich auf www.ccn.com erworben. Alle oben erwähnten Entwicklungen, Behauptungen und technischen Fakten können dort in den Artikeln, der letzten zwei bis drei Jahre nachgelesen werden. Und glauben Sie nicht was Sie sonst noch so gehört haben, es wird versucht den Menschen Angst vor Kryptowährungen zu machen, um sie fern zu halten, denn dies ist das Geld der Menschen und nicht der Banken.

1 Like

Beitrag wurde vom Autor zurückgezogen

2 Like

Liest sich wie Copy & Paste aus Geisterquelle, Widerspricht gängiger Einschätzungen und Tatsachen und enthält zum Schluss eine selbst erfülllende Prophezeiung um gezielt Angst zu erzeugen.

1 Like

Das habe ich Kraft meiner Rübe im Schweiße meines Angesichtes in die Tasten gehauen und ist von mir. Lass doch nen Plagiatdetektor drüber laufen.
Jetzt habe ich keinen Bock mehr auf dich. Bitte kommentiere meine Beiträge nicht mehr bevor du dich nicht weiter gebildet hast! Viele meiner Aussagen sind nicht nur von mir sondern auch von CEO’s, CTO’s von zigMio bis Mrd $ Unternehmen, Techpionieren, Investoren und Milliaräre und auf ccn nachzulesen.

Tut mir leid, der Text liest sich komisch und erweckt in mir kein Vertrauen.

Darüber hinaus ist deine Quelle ein Nachrichtenportal über Aktivitäten in der Krypto-Finanzwelt. Die paar Artikel die ich gelesen habe, haben meiner Meinung nach mehr mit der Bildzeitung gemeinsam als mit seriösem Journalismus.

Ein Beispiel, warum ich derartigen Quellen misstrauisch gegenüber stehe:

In der Zeit von 1990 bis März 2000 entwickelte sich unter dem CEO John Chambers Cisco Systems zu einem Unternehmen mit $500 Milliarden Marktwert. Die Finanzpresse lobte Chambers überschwänglich und betitelten Ihn sogar als den besten CEO des Informationszeitalters. 2001 stürzte die Aktie von $80 auf $14 ab. Die selbe Finanzpresse stellte die gesamte Strategie, Aktivitäten und Führung in Frage. Der CEO war immer noch der selbe. 2007 erreichte die Aktie $33, stürzt 2009 während der Finanzkrise auf $14 wieder ab und Betrug 2015, dem Jahr als Chambers nicht länger CEO sein wollte, $27. Aktuell steht die Aktie bei $50.

Edit: @Philipp Finanzpresse nicht Finanzindustrie. Hab markiert.

1 Like

Sorry Uwe du liegst falsch,
verwechsele bitte nicht die Kryptoszene, bestehend aus weltverbessernden idealistischen Tech-Nerds, mit der etablierten Finanzindustrie. Die haben Schiss vor DAO-Krypto und Das zurecht. Leider kann ich mir auch vorstellen, dass eben dieses Establishment die Kontrolle übernehmen kann und diese Technologie zu unserem Nachteil einsetzt. Das muss verhindert werden, deshalb Investition durch alle europäischen Staaten am Besten.

Die Finanzpresse gehört doch dazu.
CCN.com hat einen freien und ehrlichen Journalismus. Das sind die besten und wichtigsten Nachrichten der Welt für mich. Das meine ich wirklich so! Und wer sich nicht Mal die Mühe macht es zu verstehen zu wollen, wird es erst mitbekommen, wenn er mit dem Facebook Coin bezahlen muss, weil seine Bundesregierung ihm das vorschreibt. Dann bin ich aber nicht mehr in Dland.
https://www.ccn.com/cryptocurrency-zuckerberg-dimon-maduro-you-are-not-welcome-here
Wo informierst du dich den sonst? Etwas bei der Tagesschau?
Und es wird eine Krise kommen:
https://www.ccn.com/bitcoin-price-massive-dystopian-panic-recession-2019
Unsere Währung ist die Nächste:
https://www.ccn.com/turkeys-collapsing-currency-will-drive-investors-to-bitcoin-says-max-keiser
Alles nur logische Schlußfolgerungen.

1 Like

Überall da wo ich Informationen bekommen kann. Ich beschränke mich ungern auf eine Quelle.

3 Like

Lieber @Philipp,

was die Quellen angeht, möchte ich Uwe Recht geben. Ich verstehe nicht viel bis gar nichts von euren Inhalten. Bei dir lese ich immer die gleiche Quelle. Das weckt in mir, als Mensch, der von den Inhalten nichts versteht, kein Vertrauen.

Aber du musst leider auch mich überzeugen, wenn ich am Ende für deine Initiativen abstimmen soll. Und vielleicht geht es noch anderen so. Es läge also möglicherweise in deinem Interesse, mehr Quellen aufzufahren.

Nur ein kleiner Kommentar eines Menschen ohne Ahnung. :blush:

5 Like

Die Cipher Block Chain - Technologie (kurz:CBC) ist ein mathematisch bewiesenes, sicheres Verfahren zur Verschlüsselung für Daten. Der bekannteste Vertreter ist hier AES.

Hält man Schlüssel und initialen Vektor nicht geheim, kann man dieses Verfahren zur Überprüfung nutzen, um z.B. nachzuweisen, dass mir jemand tatsächlich Geld auf mein Konto überwiesen hat, denn die erzeugten Bit-Ströme sind eineindeutig mit einander verkettet. Diesen Umstand machen sich Kryptowährungen zu nutze, denn dadurch benötige ich keine vertrauenswürdige Institution, kurz Bank oder Staat, als Zwischenhändler, die die Überweisung bestätigen.

Kryptowährungen basieren also nicht auf einer unsicheren Technologie. Die Probleme entstehen ausschließlich dadurch, dass wir Menschen uns noch nicht darüber einig sind, wie Kryptowährungen zu nutzen sind, was ok ist und was nicht ok ist.

Es ist ein bisschen so, als ob du mich unerwartet konfrontierst um mich mit Gold zu bezahlen, statt wie bisher mit einem halben Schwein, um dein neues Lederzelt bei mir zu kaufen. Warum sollte ich Gold als Zahlungsmittel akzeptieren, obwohl mir dein Schwein schmeckt und ich damit fest rechne, dass du mich mit einem halben Schwein bezahlst?

3 Like

Tut mir Leid. Hört sich für mich schon sehr indoktriniert an.
Wenn ich mir die ganzen Bitcoin-Mail in meinem Spamordner reinlesen würde, bekämme ich genau soetwas zu lesen.
Es gibt inzwischen wohl weit über 1500 Kryptowährungen. Welche soll es denn sein?
Und wie funktioniert es wenn jedes Land sich für eine andere Währung entscheidet. Wie wird das umgerechnet?
Wenn sich ein Ölscheich entscheidet, seine Millarden Dollar in Coins umzuwandeln. Sind die dann alle? Oder werden neue geschaffen. Ist das dann inflation?

6 Like

Auch ich stehe den Kryptowährungen kritisch gegenüber.

Ausserdem stört mich, dass die Quelle(n) von @Philipp Englisch ist (sind).

2 Like

Ohne Kommentar.

1 Like

Hallo,
ja das stimmt. Ich habe hier nur ccn genannt, weil die die beste Reputation haben. Es ist richtig, dass im Kryptobereich auch gezielt Desinformationen verbreitet werden. Deshalb würde ich mich auch nie für eine andere Plattform verbürgen.
Um aber Mal ein paar andere Quellen zu nennen, und die Diskusion sollte nicht um meine Glaubwürdigkeit und Quellen gehen, sondern darum:
https://coin-hero.de/ron-paul-us-dollar-ist-eine-tickende-zeitbombe-bitcoin-eine-alternative-zu-fiat-waehrungen/
Hier wird auch tatsächlich schon an Lösungen gearbeitet, um aktuelle Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
https://www.btc-echo.de/pressemitteilungen/bonebits-dsgvo-konformes-loeschen-und-aendern-von-daten-auf-einer-oeffentlichen-blockchain/
Einfach Mal Krypto und Nachrichten googlen, dann findet man viele gute Artikel, natürlich auch kryptoskeptische, die sich eben sachlich mit den Problemen aus einander setzen. Auch Artikel die über Politiker berichten, die den Verbot fordern.
Aber eben nicht nur skeptische Artikel und macht euch denn die Abwesenheit dieses Themas in den deutschen Medien denn gar nicht stutzig?

Ja Richtig!

Und es ist auch wirklich viel verlangt von einem, wenn man alles was man sein Leben lang erzählt bekommen hat, plötzlich in Frage stellen soll. Ich habe für diesen Prozess auch meine Zeit gebraucht und ich verlange auch nicht, dass alle gleich juhu schreien. Aber ich möchte euch bitten, euch zu informieren und darüber nachzudenken.
Wer diesen Rat befolgt wird bald erkennen, dass wir Menschen das erste Mal in unserer Geschichte die Chance haben, uns vom Einfluss des Geldes zu befreien.

1 Like

Ja genau! Da stimme ich dir voll zu. Deshalb bin ich hier, um meine freiheitsliebende Philosophie zu promoten, Missbrauch zu verhindern und Leute zu finden, die bereit sind ihren Geist zu öffnen und etwas Neues rein zu lassen.

1 Like

Stimmt klingt wirklich bischen so. Ist aber meine Meinung parolenhaft hervorgebracht und für mich die Wahrheit. Was mich aber signifikant von einer Spam Mail unterscheidet ist, dass ich keine garantieren Profite verspreche sondern Freiheit für uns Bürger.

Niemals nur Eine!

Das ist kein Problem, dezentrale Exchanges sind in der Entwicklung und man wird irgendwann Alles in Alles umtauschen können.
Die Umrechnung macht der Markt ohne Mittelsmann. Das bedeutet, dass eine Blockchain ihren Wert aus den Werten erhält, die sie repräsentiert und wie diese Güter am Markt nachgefragt werden. Geschiet aktuell auch schon an Kryptowährungsbörsen. Dort hat jeder Zugang, keine Hürden wie am Aktienmarkt, wo zwischen mir und dem Hochfrequenzhandel immer noch ein Broker sitzt.

Wenn das passiert steigt der Preis und der Scheich bekommt immer weniger Coins für seine Milliarden. Denn wo gekauft wird muss auch jemand Anderes verkaufen. Sind die Verkäufer weg, die bereit waren für diesen Preis zu verkaufen, kommen die nächsten dran, die mehr haben wollen. Dadurch werden die nie alle nur teurer und teilbar sind die auch.
Es kommt auf die Währung an, ob ein Coin inflationär ist oder eine limitierte Anzahl haben.

Im deutschsprachigen Raum kenne ich mich nicht so aus, da es früher wirklich nichts gab. Das hat sich inzwischen gebessert nur bin ich halt beim englischen geblieben, nachdem ich es mir einmal erarbeitet hatte.

Das ist für mich unlogisch: Geld drucken bedeutet Inflation, und Inflation ist gerade gar nicht gut für Leute, die Geld haben, das wird dann nämlich entwertet. Oder warum glaubst du haben die Zentralbanken als allererste und oft einzige Aufgabe die Bekämpfung der Inflationsgefahr?

2 Like

Hallo Bianca,

Nun, Das erzählt man uns jedenfalls, aber ich verstehe die Zentralbanken als Kontrollinstrument.

Ja da ist was dran, deshalb muss dieses Geld ja auch in eine wertstabile Anlage investiert werden. Gold, Immobilien, Aktien usw. . Habe ich nun als viel Geld kann ich mir all diese Anlagen leisten und meinen Wohlstand sichern und mehren.
Habe ich diese Möglichkeit nicht, weil die Kinder, die Wohnung, die Kleidung, das Auto und Alles andere so viel kosten, dass ich von der Hand in den Mund leben muss, habe gar keine Chance jemals einen Wohlstand aufzubauen.
Die Kaufkraft von Euro und Dollar nehmen mit etwas weniger als Halbierung alle 10 Jahre ab.

1 Like

Na nun wird es aber richtig dick. Alles, was Du hier vorträgst, hört sich nach Wochenendseminar an, auf dem den Teilnehmer Antworten eingetrichtert werden.

Und jetzt willst Du mich befreien?

Wie stellst Du dir das denn vor?

Wenn das so einfach ist, haben wir doch jetzt schon die Möglichkeit der Manipulation einzelner Krypto-Währungen vorgeführt.
Viel kaufen erhöht den Wert eines Coin´s und viel verkaufen verringert den Wert eines Coin´s. Auf diese Art und Weise kann man kleine oder größere Gruppen, bis hin zu ganzen Staaten, in den Ruin treiben.

2 Like