Sachgrundlose Befristung abschaffen!

Aufruf: Ich suche Mitstreiter*innen? Expert*innen? Prüfer*innen?
Kontaktart: Kommentar unter Beitrag / persönliche Nachricht ?
Inhaltliche Diskussion erwünscht?: Ja / Nein ?
Eine Initiative von: @RegineDeutsch, @rojko ,@anon13014428, @miri
Bearbeitungsstatus: Idee / Entwurf / Fast Fertig / Abgeschlossen ?
Redaktionsschluss: (voraussichtliches) Datum ?

Einleitung:
Sachgrundlose Befristung abschaffen!
Was ist das Problem?
Befristete Arbeitsverträge bedeuten für die betroffenen, zumeist jungen Beschäftigten große wirtschaftliche und soziale Unsicherheit: bei der Gründung einer Familie, dem Anmietenoder dem Erwerb einer Wohnung oder bei der Altersvorsorge.

Forderungen
Diese Forderung in unser Programm zu schreiben, da es nicht nur kirchliche Mitarbeiter*innen betrift.
Die Interessengemeinschaft der 750.000 Mitarbeitenden in derCaritas und der katholischen Kirche (IG-MiCK) fordert die Bundesregierung daher auf, die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung aus dem Teilzeit- und Befristungsgesetz ausnahmslos zu streichen.

Quellen
Wie hast Du gearbeitet? Mit wem hast Du gesprochen? Woher kommen die Daten?
ak.mas Politikbrief
Weitere müssen noch gefunden werden.

6 Like

Geh’ mal zu Bank, was größeres zu stemmen mit ‚Befristeten‘…

Ist mittlerweile Usus - wie Mindestlohn…

Unterstützung meinerseits gesichert.

3 Like

Dabei! Es gibt eine Probezeit und die Möglichkeit der betriebsbedingten Kündigung. Das genügt.

Menschen über befristete Arbeitsverträge jahrelang hinzuhalten, ist unverschämt.

5 Like

Das gibt es sogar im öffentlichen Dienst.
Wir haben Angestellte, die eine Anlage zum Personalbogen betr. der Arbeitsverträge haben. Inzwischen haben aber alle eine feste Stelle. Eigentlich sollte das Land als Vorbild auftreten.
Sofort abschaffen!
@RegineDeutsch Ich unterstütze Dich.

5 Like

Das kann ich jederzeit unterstützen, sachgrundlose Befristungen gehören abgeschafft.

Es ist erstaunlich und erschreckend, an was man sich alles gewöhnt, wenn es nur lange genug existiert.

4 Like