Sachgrundlose Befristung abschaffen!

Aufruf: Ich suche Mitstreiter*innen? Expert*innen? Prüfer*innen?
Kontaktart: Kommentar unter Beitrag / persönliche Nachricht ?
Inhaltliche Diskussion erwünscht?: Ja / Nein ?
Eine Initiative von: @RegineDeutsch, @rojko ,@anon13014428, @miri
Bearbeitungsstatus: Idee / Entwurf / Fast Fertig / Abgeschlossen ?
Redaktionsschluss: (voraussichtliches) Datum ?

Einleitung:
Sachgrundlose Befristung abschaffen!
Was ist das Problem?
Befristete Arbeitsverträge bedeuten für die betroffenen, zumeist jungen Beschäftigten große wirtschaftliche und soziale Unsicherheit: bei der Gründung einer Familie, dem Anmietenoder dem Erwerb einer Wohnung oder bei der Altersvorsorge.

Forderungen
Diese Forderung in unser Programm zu schreiben, da es nicht nur kirchliche Mitarbeiter*innen betrift.
Die Interessengemeinschaft der 750.000 Mitarbeitenden in derCaritas und der katholischen Kirche (IG-MiCK) fordert die Bundesregierung daher auf, die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung aus dem Teilzeit- und Befristungsgesetz ausnahmslos zu streichen.

Quellen
Wie hast Du gearbeitet? Mit wem hast Du gesprochen? Woher kommen die Daten?
ak.mas Politikbrief
Weitere müssen noch gefunden werden.

6 „Gefällt mir“

Geh’ mal zu Bank, was größeres zu stemmen mit ‚Befristeten‘…

Ist mittlerweile Usus - wie Mindestlohn…

Unterstützung meinerseits gesichert.

3 „Gefällt mir“

Dabei! Es gibt eine Probezeit und die Möglichkeit der betriebsbedingten Kündigung. Das genügt.

Menschen über befristete Arbeitsverträge jahrelang hinzuhalten, ist unverschämt.

5 „Gefällt mir“

Das kann ich jederzeit unterstützen, sachgrundlose Befristungen gehören abgeschafft.

Es ist erstaunlich und erschreckend, an was man sich alles gewöhnt, wenn es nur lange genug existiert.

4 „Gefällt mir“