Nein zu BDS! Gegen jeden Antisemitismus!

Die Aufgabe unserer Generation ist es, dafuer zu sorgen, dass Auschwitz nie wieder sei und sei es auch nur im geringsten Ansatz denn es waren Deutsche, die die Juden Europas deportierten und millionenfach ermordeten. Wenn nun wieder mit Parolen „Kauft nicht bei Juden“ Politik gemacht wird, dann duerfen gerade wir nicht dazu schweigen.

Aufruf: Ich suche Mitstreiter*innen und Expert*innen
Kontaktart: Persoenliche Nachricht
Inhaltliche Diskussion erwuenscht?: Nur im Google Doc
Eine Initiative von: TBC
Bearbeitungsstatus: Entwurf
Redaktionsschluss: TBA

Einleitung:
Die BDS Kampagne („Boycott, Divestments, Sanctions“) zielt auf einen Boykott des juedischen und demokratischen Staates Israel, seiner Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen und Kuenstler*innen ab. Wir wollen uns entschieden auf die Seite der offenen Gesellschaft stellen und eindeutig gegen jeden Antisemitismus positionieren.

Problembeschreibung:
Die BDS Kampagne ist weltweit und auch in Deutschland aktiv. Ziel der Kampagne ist es, den Staate Israel zu delegitimieren und zu daemonisieren.

Dabei geht es wohl nicht um die Analyse von Konflikten sondern um vor allem um einseitige Schuldzuweisungen gegen den juedischen Staat. Mit der Forderung nach Boykotten wird bewusst an die „Kauft nicht bei Juden“- Parolen aus dem dritten Reich erinnert.

Die Aufgabe unserer Generation ist es, dafuer zu sorgen, dass Auschwitz nie wieder sei und sei es auch nur im geringsten Ansatz denn es waren Deutsche, die die Juden Europas deportierten und millionenfach ermordeten. Wenn nun wieder mit Parolen „Kauft nicht bei Juden“ Politik gemacht wird, dann duerfen gerade wir nicht dazu schweigen.

Forderungen

  • Wir stehen solidarisch zu Israel, die Anerkennung von Israels Recht auf Existenz ist für uns nicht verhandelbar.

  • Wir stellen uns gegen die antisemitische BDS-Kampagne

  • Wir kaempfen gegen jeden Antisemitismus, egal, wo und wie er sich aeussert und setzen uns in Deutschland und Europa gegen die BDS-Kampagne ein.

  • Wir lehnen jegliche Beteiligung an der BDS-Kampagne oder Events ab, an der die BDS-Bewegung in irgendeiner Form beteiligt ist.

  • Ueberall dort wo sich DiB in Buendnissen einbringt, setzen wir uns gegen jegliche Kooperation mit etwaigen Unterstuetzer*innen der BDS-Kampagne ein.

Quellen
juedische-allgemeine. de/article/view/id/25130
faktenfinder.tagesschau. de/inland/bds-israel-101.html
jpdg. de/meldungen/2017/7/28/stellungnahme-der-jdisch-palstinensischen-dialoggruppe-mnchen-zum-antrag-gegen-jeden-antisemitismus-keine-zusammenarbeit-mit-der-antisemitischen-bds-bewegung-vom-1172017

9 Like

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Beitrag unter Initiative „Nein zu BDS!“

Kontaktart: Persoenliche Nachricht - Der Threadersteller hat darum gebten hier nur in PN kontaktiert zu werden. Um hier dafür zu sorgen, dass das auch passiert, schließt die Moderation auf Bitte des OP diesen Thread. :dib_spirit: Die Moderation