MV-Landtagswahlcalls

Nachdem unsere Bemühungen um eine Kooparation mit der FPA zur Landtagswahl 2021 ja gescheitert sind haben wir jetzt vereinbart, gemeinsame Aktionen für den Wahlkampf zu planen, möglichst unter Hinzunahme weiterer Parteien.

Gestern fand ein Call zur Koordination statt, an dem leider aufgrund technischer Pannen (bitte um Entschuldigung) nur wenige teilnahmen.

Anwesend waren zwei Mitglieder der FPA, ich und später noch @Ralf_Krueger. Wir haben den nächsten Call für den 9.11. um 20 Uhr geplant.

Inhaltlich sind wir zu dem Schluss gekommen, konkrete Projekte zu planen und damit zu versuchen, weitere Parteien ins Boot zu holen. Wunschkandidaten hier vor allem die Piraten und die Partei. Die Piraten hatten bereist prinzipiell ihre Bereitschaft zu gemeinsamen Aktionen signalisiert.

Die FPA möchte im Mai / Juni 2021 mit der heißen Phase ihres Wahlkampfes beginnen. Wir müssten, wenn wir Wahlkampf machen wollen natürlich vorher noch einen Vorstand wählen und aufstellen (wen?).

Geplant ist bislang eine Gesprächsrunde mit Kandidaten verschiedener Parteien. Die FPA besteht hauptsächlich aus Student*innen und ist daher sehr stark auf Internet fixiert. So wurden hier Livestreams auf Twitch vorgeschlagen (https://www.twitch.tv/). Das ist sicher aber eher auf die Zielgruppe der FPA ausgerichtet, sehr junge Menschen. Wir müssten uns halt überlegen, was wir wollen und wie wir auch andere Menschen erreichen. Ich denke, für uns dürfte wenn dann eher Youtube effektiver sein.

Vorher schon war die Idee, die Kandidaten mit Praktikern einzelner Branchen zu konfrontieren, also z.B. Lehrern für Bildung oder Pflegekräfte für Gesundheit. Einigkeit herrschte darüber, dass wir mit Menschen reden wollen, die tagtäglich in der betroffenen Branche arbeiten und nicht mit deren Vertretern (Gewerkschaftsfunktionären o.ä.). Wir wollen zeigen, dass wir Kleinparteien die Sorgen der Menschen ernst nehmen und sie selbst für die besten Experten ihres Lebens halten.

Es wurde angedacht, dass jede Partei für die Organisation einer dieser Veranstaltungen verantwortlich sein soll. Die FPA würde gerne das Thema Bildung machen, denn sie hat viele Lehramtsstudent*innen in ihren Reihen und daher Kontakte. Was wollen wir?

6 Like

Ich habe heute nicht die Ruhe für den Call. Bin nächsten Mal wieder dabei.

OK. Kurze Übersicht: Wir waren zu dritt. Bei den Kandidatenrunden sind wir nicht wirklich weiter gekommen, aber wir haben gedacht, wir könnten auch gemeinsame Stände machen und einen Kleinparteien-Blog. Da könnte dann jede Partei einen Artikel zu einem vorgegebenen Thema schreiben, so dass man die Positionen der Parteien gut vergleichen kann.

Außerdem haben wir überlegt, wie man den unbefriedigenden Zustand des politischen Personals der großen Parteien (z.B. den Rücktritten von Amthor und jetzt aktuell Caffier) nutzen könnte.

2 Like

@MichaelVoss : Was hast du eigentlich beim Call aufgeschrieben? Wie können wir bis in knapp zwei Wochen ein Probevideo produzieren? Wer nimmt das auf?

Hintergrund: Bei unseren Calls mit anderen Kleinparteien in MV, um einen gemeinsamen Wahlkampf zu organisieren kam beim letzten Mal von den Piraten der Vorschlag, dass jede Partei einen kleinen Videoclip von 10 Sekunden erstellt, in dem wir zur Wahl aufrufen sollen. Diese Clips sollen dann hintereinandergehängt als Wahlkampfclip verbreitet werden. Bis zum nächsten Call am 14. April soll jede Partei schon mal ein Video produziert haben, damit wir dann darüber reden können, was man vielleicht noch besser machen kann.

3 Like

Das habe ich mich beim Lesen deiner Mail auch gefragt. In MV sind wir ja nicht an einem Ort geballt. WIr müssen das in Einzelleistungen machen, oder?

Sollen wir uns selbst filmen und unsere Sicht beschreiben, warum eine Zusammenarbeit gut wäre? Dann muss es am Ende jemand zusammenschneiden.

1 Like

Ich habe als Schnipsel aufgeschrieben:

  • Gehe wählen und setze ein Zeichen gegen ein Weiter so und für mehr politischen Anstand.
  • Setze dein Kreuz an der richtigen Stelle und wähle Kandidat*innen aus unserer Mitte.
  • Wenn du dir keine*n Abgeordnete*n leisten kannst, bekommst du von uns eine*n gestellt.
  • für eine Überraschung sorgen
  • Mitbestimmen statt bestimmt werden
  • Politik für die Bürger*innen, nicht für Lobbyist*innen

Ich würde vorschlagen, jede*r macht sich noch mal selbst Gedanken, wie man ein oder zwei der Schnipsel von oben in Sätze packen könnte, die dann gesprochen 10 Sekunden lang sind.
Dies schreibt der*diejenige hier im Thread oder macht selbst ein Video von sich mit dem Text.
Dann schauen wir, ob wir die perfekte Version schon von irgendjemandem haben oder ob wir die Inhalte aus den Texten oder Clips neu zusammensetzen zu einem finalen Clip, der von jemandem mit guter Aussprache gesprochen und in guter Ton- und Bildqualität aufgenommen wird.

3 Like

Ich habe gerade festgestellt, wie kurz 10 Sekunden sind. :astonished:

Das sind Formulierungen, die ich gut finden würde:

Gehe wählen und setze ein Zeichen für mehr politischen Anstand und ein Mehr an Demokratie.
Wir geben dir eine Stimme, denn wir sind deine Lobby.
Also lasst uns gemeinsam für eine Überraschung sorgen und setze dein Kreuz bei einer Partei für echte Sozialpolitik und wirksamen Klimaschutz.

Sind allerdings mindestens 18 Sekunden, also müsste noch irgendwas raus…

3 Like

Wie wäre es so:

„Gehe wählen und setze ein Zeichen für politischen Anstand und echte Demokratie.
Lasse uns gemeinsam für eine Überraschung sorgen und setze dein Kreuz für ehrliche Sozialpolitik und wirksamen Klimaschutz.
Wir sind DEINE Lobby!“

4 Like