Kleinparteien Regional-Konferenz Hamburg

kleinparteien - regional-konferenz hamburg!

am 24.8.2019 zum „10 Jahre Gängeviertel“- Fest
nach der predigt von pastor leumund (diese beginnt ab 16:00) auf der brache ab 18:00 links neben der bühne von vorne gesehen.
um fakultative anmeldung wird gebeten.

erkennungszeichen sind zeichen der jeweiligen partei.
wenn es regnet werden wir nass. koordination: 01751212952 (beni, messdiener)

tagesordnung:

  • kennenlernen

  • austausch von informationsmaterial

  • beschnuppern

  • vorstellung von „basisdemokratie jetzt“, „bundesverband gemeinwohldemokratie“

  • bericht von der ltw aus erfurt

  • austausch über das wahlgesetz in hamburg und regionale besondernheiten

  • hoch pokern für die bürgerschaftswahl 2020

  • sonstiges den sonstigen!!!

  • verabredungen treffen

  • kontakte tauschen, umtrunk, verabschiedung

  • 23:00 noch ein konzert von pastor leumund in irgendeiner werkstatt im gängeviertel

bitte sagt euren leuten in hamburg bescheid :wink:
ich freu mich!

3 Like

@Alexandra @LV_hamburg @Anne-K @rigo @wute @todo

1 Like

es haben sich jetzt leute von den violetten, partei für gesundheitsforschung und der bergpartei angemeldet. die neue liberale sucht noch jemand, wo samstag kann. wie sieht es bei euch hamburger dibsis aus? bischen schnuppern geht doch immer! und wer ist nicht sowieso am we im gängeviertel???

2 Like

wie es war?
naja es kam keine richtige kleinparteienkonferenz zustande.
die nl (neue liberale) hat so spontan niemanden gefunden. (ob wohl sie rechtzeitig eingeladen wurden) und tatsächlich war auch niemand von dib da, weil sie in hamburg alleine antreten wollen.

mit felix von der gesundheitsforschungspartei war ich nach hamburg gefahren, aber er nahm dann nicht teil, denn sie wollen sammeln. sie haben, wie die meisten, schon aufgestellt. er meint, wenn wir für die btw21 8 parteien zusammen bekommen, wären sie auch dabei. sie sehen als 1-themen-partei jetzt nicht den vorteil mit anarchisten und spirituellen zusammenzuarbeiten. es sei denn es ginge um eine flächendeckung aller bundesländer bei der btw21.
sie glauben, dass menschen bis zu 300 jahre alt werden könnten und deshalb wäre ihr thema das allerwichtigste. direkte demokratie fand er auch eher doof. an @g.ziethoff hätte er seine freude.
:slight_smile:

bei der konferenz war ich mit holger rolloff von den violetten („vios“) im gängeviertel auf der 10-jahresfeier. wir haben uns super gut verstanden und er konnte schnell nachvollziehen, an welchem punkt das bündnis grade ist (und warum das so lange gedauert hat). er findet gut, dass wir parteilose aufstellen und vorstände nur höchstens repräsentativ sein sollen. mit direkter demokratie tut er sich aber schwer. er meint, das finazsystem würde nächstes jahr zusammenbrechen und wir müssten eine alternative anbieten. von sich aus möchte er einen antrag beim bpt der violetten stellen (14.9.) aber kann keinen lv hamburg gründen.
das müssten wir zusammen machen.

ok :slight_smile:

eine kandidierende haben wir auch schon

2 Like

na klar … geht es auch darum, unter der Marke: „Basisdemokratie.Jetzt“ flächendeckend vertreten zu sein und dadurch mit echten Erfolgsaussichten auch gemeinsam zur Wahl anzutreten.

1 Like

ja, den felix sollte mal jemand „konservatives“ bearbeiten. er hat mit politik nichts am hut und wünscht sich lediglich mehr geld von den grossen für seine forschung. seine partei wächst rasant. wir müssen uns langsam was für 1-themen-parteien überlegen. eine 1-themen-garantie oder sowas. also dass ihre ini 100% durchgeht und gegen das qbe immun wird. das wird aber schräg. das geht zu weit!!!

die vios wollen keinen lv hamburg gründen, obwohl das in thüringen super geklappt hat. von berlin und brandenburg aus!!! :slight_smile:
bis die nl in hh soweit sind wird noch zeit vergehen. also würde ich sagen, lassen wir das erstmal so stehen, ändern unsere satzung und machen uns dann wieder an die arbeit.

wenn das alles wieder an der bergpartei hängen bleibt und niemand mitzieht (theoretisch haben wir noch genug leute für einen lv) oder wenn die tolle satzung wieder über bord geworfen wird, gründen wir lieber eine bergpartei hamburg. :smile:

vielleicht bekommen die dibsis in hh ja doch bock auf experimente :slight_smile: