Initiative: Keine ungeplanten Experimente mehr in der Bildungspolitik

Liebe Bildungsinteressierte,

mit dieser Initiative wollen wir erreichen, dass nicht ständig bei einem Wechsel der Landesregierung am Bildungssystem herumgespielt wird. Änderungen sollen zusammen mit allen Beteiligten geplant und evaluiert werden.

Bildung ist einfach zu wichtig, als dass damit am Stammtisch Wahlkampf gemacht werden sollte.

Das Dokument ist offen für Kommentare und Änderungen (dazu bitte anmelden). Wer sich nicht anmelden möchte, kann gerne hier posten. Aber es wäre nett, wenn ihr das direkt im Dokument machen würdet.

Herzliche Grüße, Harry.

9 „Gefällt mir“

Sie soll ja genau keinen Einfluss mehr haben. Oder verstehe ich deine Frage falsch?

Die Stimme der Schülis soll ja extrem gestärkt werden. In unseren Leitlinien haben wir das formuliert. Die sind aber noch im Plenum in Diskussion.

Ich wüsste nicht, was Politik da zu suchen hätte. Nur wenn es um die Finanzierung geht, wäre eine Abstimmung wichtig. Stell dir mal vor, du möchtest konstruktiv arbeiten und dann setzt sich so ein Söder an den Tisch…

Ich meinte das andere Dokument im Plenum.

@nirwana1959, zunächst mal herzlich willkommen auf unserem Marktplatz und im Thema Bildung!

Was du vorschlägst haben wir schon in Arbeit, bzw. gerade in Abstimmung. Dies wird gerade abgestimmt:
https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/197-werte-fur-eine-progressive-schulbildung#vote

Wenn du dich schon im Plenum registriert hast, kannst du mit abstimmen. Ansonsten wäre das eine gute Gelegenheit :angel:

Diese Diskussion hier dreht sich um diesen Vorschlag: https://docs.google.com/document/d/1ZTn6EffGnzxLfeiaiYX4sQt5tUttxorkBrHWDvEXoZc/edit#

Der ist noch in Arbeit und wenn du Vorschläge hast, kannst du die direkt im Dokument einbringen. Oder Kommentare zu Teilen hinterlassen.

1 „Gefällt mir“

Man gerät auf die richtige Fährte…
…jetzt kann es ja nur noch ein paar Jahrzehnte dauern, bis sich etwas tut.
https://www.deutschlandfunk.de/finnland-steinmeier-bezeichnet-bildungssystem-des-landes.2849.de.html?drn:news_id=926207

Hier ein paar Infos, warum das so ist:
http://www.finland.de/dfgnrw/dfg043a-pisa07.htm

1 „Gefällt mir“

Liebe Interessierte,

nachdem unsere Grundwerte zur Bildung (s.o.) nun angenommen sind, würde ich gerne diese Ini ins Plenum stellen.

Habt ihr noch Anmerkungen?

3 „Gefällt mir“

Ich habe es auch in das Dokument geschrieben, mir fehlt die Integration (Inklusion) von Schüler*innen mit Behinderungen. Die Förderschulen sollten so schnell wie möglich verschwinden.

Das bedeutet, das Lehrer*innen dafür geschult werden müssten, die Klassen verkleinert werden müssten und zusätzliches Personal möglicherweise von den Förderschulen? auf die Regelschulen verteilt bzw. neu eingestellt werden müsste.

Ich muss gestehen, diesen Thread habe ich aus den Augen verloren, nachdem ich den Eingangspost gelesen habe, aber außer Harry und Matthias hat hier niemand vom TK Bildung mitdiskutiert, wo ist der Rest @tk_bildungforschung ?

2 „Gefällt mir“

Ich finde, das passt nicht so ganz in die Ini. Da geht es ja nur darum, dass nicht am Stammtisch Entscheidungen getroffen werden.

Bzgl. der Inklusion bin dich deiner Meinung, aber das wäre doch besser eine eigene Ini, oder?

Ich würde gerne einreichen. Wer würde mit initiieren?

3 „Gefällt mir“

Wenn du mir versprichst, das Inklusion in der nächsten Ini vorkommt, bin ich dabei.

3 „Gefällt mir“

Macht die doch zusammen! Ich könnte womöglich auch mithelfen.

2 „Gefällt mir“

Keine Sorge, wir machen die zusammen, ich wollte nur unterstreichen, wie wichtig mir die Inklusion ist. :wink:

3 „Gefällt mir“

Prima, dann los! Aber wir brauchen noch jemanden für die Bildungsexperimente. Oder machst du da auch mit, @anon44959565?

1 „Gefällt mir“

Hallo Harry, @Surfista; wie sieht es aus mit der Initiative?

1 „Gefällt mir“

Können wir direkt einreichen. Wer macht noch mit?

2 „Gefällt mir“

Ich bin dabei! :dib_spirit:

2 „Gefällt mir“

Ich finde das Verhältnis Bund-Länder sollte noch etwas ausgebaut werden. Da fände ich bisschen mehr Zeilen gut.

Hm, wir wollen doch ohnehin, dass Bildung Bundessache wird. An eigene Kompetenzen für Länder denke ich schon überhaupt nicht mehr…

2 „Gefällt mir“

Ich finde diese ganze Klein Initiativerei nicht gut.
Es sollte ein Gesamtkonzept ausgearbeitet werden und als Initiative eingereicht werden.

1 „Gefällt mir“

Au, mir ist gerade aufgefallen, dass noch der Teil zu Kosten und Finanzierung fehlt.

Wir könnten argumentieren, dass der Bildungsrat eigentlich die Aufgaben der Kultusministerien übernimmt. Dort ist weniger Abstimmung erforderlich und das Geld würde in den Bildungsrat fließen.

Was meint ihr?

Die Erfahrung zeigt, dass eine „Mega - Ini“ viel schwerer umzusetzen ist. Wir haben ja schon unsere Leitlinien, daraus entwickeln wir ja jetzt weitere Inis. Das Gesamtbild ist dann eher ein Text, der die Inis zusammenfasst und den roten Faden zeigt.

2 „Gefällt mir“

Ich denke auch, man kann die Initiativen später zusammen fassen. Wie einen Baukasten zusammensetzen, dann kann auch noch das eine oder andere nachbessern falls nötig, hat aber auf jeden Fall etwas vorzuweisen.

Ich bin wieder mit dabei.

4 „Gefällt mir“