Ich möchte immer noch mitmachen. Wildes Brandenburg!


#74

Hallo Heiner,
lese gerade erst deine Nachricht. Hat es geklappt, mit der Mitgliedschaft? :smiley:

… und lieber Andreas - es tut mir Leid, dass es dir hier so vorkommt, als würde ein Gruppensuizid statt gefunden haben. Dem ist nicht so. Allein, es gibt mehr Arbeit, als Menschen, die sie tun und der MP erfordert Zeit und einen Moment der Ruhe zum lesen.

Wir sind in Berlin zwar mehr Leutchen, aber zum einen sind viele davon ausschließlich im Bund eingespannt und wieder andere kämpfen mit den selben Problemen, wie ihr auch. Arbeit, Familie, Kinder, Eltern etc.
Ganz nebenbei ist in Berlin so viel anderes interessantes los, dass es einiger Anstrengung bedarf, um Interesse zu wecken. Aber was heul ich hier rum.

Darum lieber mal eine Ankündigung bzw. Einladung.

In diesem Jahr feiert das Frauenwahlrecht in Deutschland seinen 100sten Geburtstag und zu diesem Anlass haben wir die Initiative für das “Paritätsgesetz” auf dem Plenum zur Abstimmung eingereicht und sind fast durch.
Zum Auftakt einer kommenden Kampagne zur Geschlechtergerechtigkeit laden wir in ganz Deutschland in allen Bundesländern zum DiB Tisch am 08.03. (Weltfrauentag) ein.
Brandenburg und Berlin treffen sich gemeinsam am 8. März im Nachbarschaftscafe “MaDaMe” in 10969 Berlin, Mehringplatz10 von 19:00h bis 21:00h, um zusammenzutragen, an welchen Stellen strukturell verhindert wird, dass eine Geschlechtergerechtigkeit gelebt werden kann. Da es bei Männern und Frauen strukturelle Ungleichbehandlungen gibt, ist das kein Frauenthema.
Ihr lieben Brandenburger seid herzlich eingeladen, eure Erfahrungen mit einzubringen.
Ich möchte ganz bewußt darauf hinweisen, dass es keinen Raum dafür gibt, die Geschlechtergerechtigkeit an sich zu diskutieren. Das wäre dann noch mal ein eigenes Thema, was in einem folgenden DiB Tisch besprochen werden könnte.

Wir freuen uns auf euch und tolle Gespräche.
Bis dann
Anett und @Belga :luv:


#75

Verstehe Altruismus ist gefragt.

Das Problem ist nur, dass ich Schwerpunkte setzen muss und mir verhungernde und geschundene Menschen in der Welt wichtiger sind als irgendwelche Geburtstage. Frauen- und Minderheiten-Themen sind wichtig und ich will sie überhaupt nicht disqualifizieren, aber als männlicher, nicht behinderter und auch sonst nicht benachteiligter Lebensteilnehmer, der nicht mal aus dem “Osten” stammt, bekomme ich eine Ahnung …

Na ja, werde versuchen, auf dem MP inhaltlich zu arbeiten. Schaun mer ma.


#76

Ja TUN ist gefragt … kein sorry — da habe ich wenig Lust auf Prosa : https://twitter.com/Gulbi56/status/967148602710732800
Beste Grüße
Heiko

(sofern hier Mitleser*innen Lust auf Engagement haben in einem Kernbereich von DiB - einfache Regeln für direkte Demokratie im “wilden Brandenburg” - Kontakt und MITTUN ist immer möglich)

http://wir-entscheiden-mit.de/


#77

Euch einen guten Morgen,

kurze Info über Aktivitäten zum Thema direkte Demokratie in der Öffentlichkeit - in Brandenburg laufen bis Ende März dazu 2 Volksinitiativen ( Unterschriftenlisten hier : www.wir-entscheiden.mit.de) -
…waren am 26.2. zu einer Veranstaltung der Naumann - (FDP - nah) und Adenauer - (CDU - nah) Stiftung (…Wenn wir uns Gedanken über Öffentlichkeit machen : jede/r kann die Veranstaltungen parteinaher Stiftungen dazu nutzen …) zum Thema Demokratie in Brandenburg - anbei Auszüge aus der Diskussion:

Cottbus diskutiert über Cottbus

Beste Grüße
Heiko

#aufDichkommtesannichtaufalle :wink:


#78

So, noch 22 Posts dann endet mein Thread (der einzige, der überhaupt einmal nennenswert bzgl. Brandenburg bedient wurde), nachdem er mittlerweile von “Mehr Demokratie” und “Wir entscheiden mit e.V.” shanghait wurde.

Nichts gegen die netten Leute dieser Initiativen, aber das zeigt doch deutlich, dass in Brandenburg nicht nur keine Parteiarbeit stattfindet, sondern auch niemand von Parteiseite bereit ist, Lebenszeichen zu senden. Nicht mal das! Oder gibt es jetzt keine Mitglieder mehr. Angeblich sollen es ja 6 sein. Sollen es mehr werden?


#79

nein sogar 7 :wink:
Bei mir im LV sind es über 50, aber auch da gibt es nur von wenigen Lebenszeichen. Bin mal gespannt, wer alles zu unserem LPT am Samstag kommen wird …


#80

Liebe Freund*innen,
Schanghaien ??? Sollte meine Bewegerpräsenz nicht gewünscht sein, erbitte ich Löschung und entferne mich . Nicht sorry, ich werde etwas ungehalten - Das trifft nicht meine Einschätzung, nun gut geschenkt … Direkte Demokratie ist mit Sicherheit gerade in Zeiten der Krise der repräs. DEMOKRATIE wichtig und e i n wesentliches DiB - Thema. Nochmals : gern Austausch per Telefon oder mal persönlich, habe wenig Zeit für Prosa hier und ich schreibe nicht so schnell u. … dies ist eine Zeitfrage. Ich bin (auch als Mitglied von “Mehr Demokratie”) hier als Beweger unterwegs, war ein Mensch der 100.000 Klicks, war bei einer Zusammenkunft Brandenburger Aktiver und beim LPT Berlin mit sehr viel Spaß dabei…und werde dies gern weiterhin tun. Unabhängig von einer Parteimitgliedschaft - meine Präsenz ist über Twitter u. FB ersichtlich. Mein Anliegen ist Vernetzung, Zusammenarbeit zu konkreten Anlässen… Eine Mitgliedschaft ist, so habe ich verstanden, nicht Voraussetzung für Mittun …
Beste Grüße
Heiko Gulbe


#81

Hallo Mahnwache für das unbe-DiBte Brandenburg! Am 26.3.2018 um 19:00 Uhr auf dem Friedhof Schönfließ, Dorfstraße 20C, 16567 Mühlenbecker Land.
Achtung: Bitte schwarze Armbinden und Taschenlampen/Kerzen mitbringen.


#82

Marx …Die Waffe der Kritik kann allerdings die Kritik der Waffen nicht ersetzen, die materielle Gewalt muss gestürzt werden durch materielle Gewalt, allein auch die Theorie wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massen ergreift.…ich bin denn für die Kraft der Überzeugung … der träumenden Satten. H.G.


#83

Nicht wenige derer, die auf dem DiB-Marktplatz aktiv sind (Mitglieder eingeschlossen), dürften sich parallel auch anderweitig politisch oder sozial engagieren. DiB gereicht das doch eher zum Vorteil (im Sinne von networking), denn zum Nachteil. Oder ist Deiner Meinung nach speziell gegen die beiden oben genannten Gruppierungen aus der Sicht von DiB etwas einzuwenden?

Es tut mir von Herzen leid, dass es bei Euch so schleppend vorangeht, zumal sich einige von Euch, insbesondere Du, ja wirklich alle Mühe geben! Leider kann man aus der Ferne nichts anderes tun, als Euch die Daumen zu drücken :cry:


#84

Hallo liebe Brandenburger!

Der LV Berlin hat beim letzten (offenen) Mitgliedertreffen eine neue Person für die Zusammenarbeit Berlin-Brandenburg gewinnen können. Aktuell sind vom LV Berlin @Anett, @AnnavR und ich im Boot. Gerne holen wir Euch im Mattermost in den entsprechenden geschlossenen Kanal. Leider geht das ja nur bei MItgliedern. Meldet Euch aber gern per PN bei mir! LG. Florian.


#85

Liebe Brandenburger,

ich möchte diejenigen, die es vllt noch nicht gesehen haben, auf die Geburtstagsfeier von DiB aufmerksam machen: Demokratie in Bewegung wird ein Jahr alt :) - PARTY

Eine perfekte Gelegenheit sich endlich persönlich kennenzulernen, wie ich finde :upside_down_face: WIr würden uns über Euren Besuch freuen!


#86

@Heiner.Bachmann, @ThomasK, @Sawalli, @holzmanne, @maria, @madjoe

Zum Thema Kommunalwahlen findet in Eberwalde im November ein DIB-Tisch statt. Ein Gruppe Studenten, die sich dort engagieren, hat uns angesprochen.

Vielleicht ist es für uns interessant. In dem Call Kommunalwahlen letzte Woche haben wir darüber gesprochen. Wenn genug Power vorhanden ist, würden wir auch Unterstützung bekommen. Ich werde mir das Ganze mal ansehen und Johannes (@madjoe) aus Berlin kommt auch und moderiert . Mit dem Initiator Holger habe ich bereits gesprochen.

13.11.2018
18:00 Uhr
Thinkfarm
Puschkinstraße15
16225 Eberswalde

Jeder der Interesse hat ist herzlich eingeladen.


#87

Hallo Anja,

schön mal wieder was von dir zur hören.
Hab den Termin notiert. Weiß heute aber noch nicht was bis dahin ist.
Grundsätzlich bin ich interessiert.

Alles Weitere dann später.

MfG
Steffen


#88

Liebes Brandenburg,
wir konferieren seit einiger Zeit mit mehreren Parteien über gemeinsame Wahlantritte. Ich weiß nicht, ob ihr es mitbekommen habt, aber ein Option wäre Brandenburg.
Wie seht ihr das? Diskussion hier:


Wer ist noch aktiv? Wer kennt die Parteienlandschaft? Wo könnten wir antreten? Das wird dort diskutiert. Bitte macht mit.


#89

Hallo Surfista,

ist es denn überhaupt noch möglich, in Brandenburg anzutreten?
Ich versuche immer noch aktiv zu sein. Aktuell viel für bzw. gegen Artikel 11 bis 13. Leider scheint das hier nicht so viel Anklang zu finden. Obwohl es um die nächste Generation Wähler geht.
Also ich bin gern dabei.
Wer noch?


#90

Hallo Heiner,

super, dass du aktiv bist!

Ein Antritt wäre über unser Wahlbündnis (“Föderation”) möglich. Die Bergpartei @beni und die Violetten wären auch dabei.

Details folgen.


#91

Ja prima, ich bin gespannt auf die Details.
Gern können wir dazu auch mal telefonieren.