Webseite Plenum

Gleichstellung / Gleichberechtigung ALLER Minderheiten

unterstützer-gesucht
gesundheit
idee-zur-initiative
mitstreiter-gesucht
bildung

#24

Raimar, mir ist es daher “egal” wer mich mag oder nicht, (klar ist´s manches Mal traurig, Schade usw.) weil ich diese Falschen Spiele, das geheuchel nicht leiden kann. Die Menschen die mich als Mensch, meinen Charakter, mein Wesen kennen lernen, die mögen mich entweder genau deswegen oder eben genau deswegen nicht. Du kannst es weder beeinflussen noch ändern. Doch ich finde es sooo traurig, wenn sich viele Menschen so sehr verbiegen und gar nicht mehr sie selbst sind, wenn sie sich und andere belügen und das nur, um unbedingt gemocht zu werden. Dabei wird ja dann nicht mal dieser Mensch gemocht, sondern eben der “gespielte Mensch” nur wollen sie das leider nicht begreifen. Und wegem Böse sein, davon schrieb ich ja auch nichts. Das ist nun mal das Schicksal eines Künstler´s, sein Werk kann sofort gut sein oder eben auch floppen das ist klar, doch würdest du nun zum Beispiel alle Bücher herschenken? Ich denke nicht.Warum sollen Musiker die 1000de investierten dann für lau oder fasst lau auftreten? Das wäre, als würdest du all deien Bücher in der Stadt einfach mal verteilen. Die Auflagen usw. mussten aber auch erst mal bezahlt werden, oder? Alles Liebe


#25

Beide Teile für sich verstehe ich, aber ich sehe keinen kausalen Zusammenhang zwischen ihnen.

So zynisch es sich erstmal anhört, sehe ich in meiner Behinderung in der Hinsicht eher einen Vorteil.
Während sich “nicht-Behinderte” mit Dingen abgeben, die sie eher hemmen als weiterbringen, habe ich viel , sehr viel Zeit, die ich anders investiere: in Studiun, mit Politik oder Kreativem Schaffen.

Künstlerisches Schaffen betrachte ich auch so wie @anon50756271.

Klar, das Leben muß natürlich finanziert sein. Ich kann es erst machen, seit ich Grundsicherung bekomme und daher möchte ich, daß wir eine “Allgemeine Solidarische Grundsicherung (ASG)” bekommen, damit ALLE Menschen, die immaterielle Werte schaffen, auch einen materiellen Gegenwert bekommen können.

Natürlich die “benachteiligten” einen zusätzlichen Lastenausgleich durch Pflegekasse etc. und ggf auch Programme zur zinslosen Vorfinanzierung oder Anschubfinanzierung.


#26

Ich stimme dir da vollkommen zu!


#27

Hey!

Ja, die Bücher, die ich zum Autorenpreis gekauft habe, habe ich fast alle verschenkt. Ein paar habe ich noch, die verschenke ich auch. Ich denke. schenken ist eine gute soziale Komponente. Es wird viel zu wenig geschenkt in unserem Lande. Meistens handelt es sich um Pseudogeschenke, die eigentlich ein Geschäft vertuschen sollen. Das ist genauso wie mit dem Sich-verbiegen-Müssen, um “Liebe” zu bekommen. Da gibt es keine Liebe. Du hast recht, wenn du davon ausgehst, dass wir offener, ehrlicher und liebevoller miteinander umgehen sollten, denke ich.

raimar


#28

Grüß dich, M.M.Erpenbach!

“Allgemeine Solidarische Grundsicherung” - mach’s nicht so kompliziert. Ein Bedingungsloses Grundeinkommen würde auch hier prima helfen.

Gruß von
raimar


#29

Hast du Recht - wir hatten es nur so genannt, aber es ist sehr ähnlich bzw eine Vorstufe, bei der erstmal die in die Testphase aufgenommen werden sollen, die es am dringensten brauen und dann von unten nach oben nachgelegt wird… bis zu einem BGE.


#30

Hallo Shane,
ich unterstütze Deine Initiative.


#31

Hallo @Shane !
Hier ist es schon lange sehr still. Wird an der Initiative noch gearbeitet oder kann sie geschlossen werden?
Liebe Grüße Ellen vom Moderationsteam ä


#32

hi Ellen, werd diese in Einzelinitiativen einmal erneuern - macht glaub mehr Sinn. Wer Lust hat mit zumachen, ich freue mich über Post :o)


#33

Sag mir dann Bescheid, dann kann dieser Thread ja geschlossen werden.
Liebe Grüße Ellen


#34

Es ist dringend notwendig, dass Gleichberechtigung wirklich normal wird und das man nicht mehr darüber redet und es immer wieder einfordern muss.


#35

hu hu Ellen, eine Frage - könnte man es offen lassen, da ja doch der ein oder andere mal drüber stolpert und sich evtl. auch dadurch paar finden, die mit mir das mal richtig angehen - könnte man drauf verweisen?! Ist nur ne Idee. Oder dann was umbenennen? Derzeit sitzen wir eher an den Konzepten für die LTW - ich schaffe es so also einfach nicht.sorry, alles Liebe Shane


#36

Da hast du vollkommen Recht - doch leider ist es im Moment noch nicht soweit und daher sollten wir gezielt drauf Aufmerksam machen. Aus diesem Grund unterstütze ich auch gerade ein Schulprojekt wo es um das Thema “Angst” bei, von und vor Homosexuellen geht. Der junge Mann sucht auch noch weitere Interviewpartner bis 5.04.18 soweit ich weiß - also wer interesse hat?


#37

Aus diesem Grund möchte ich auch A- und Demisexuelle hier als eigenständige mit einbringen:

https://marktplatz.bewegung.jetzt/t/anerkennung-von-a-und-demisexualitaet-als-eigenstaendige-gruppe-der-vielfalt/20694


#38

Hallo! Hier ist es schon lange sehr ruhig. Hier gibt es noch ein Thema zum Diskutieren. @Shane ?
Liebe Grüße Ellen vom Moderationsteam