Einladung zum Runden Tisch

In der Regel wird eigentlich innerhalb eines Vorstands ein*e Geschäftsführer*in ausgeguckt. Bei fünf Personen wird dies im Moment nicht möglich sein, vielleicht bei 7 oder der Vorstand wird aufgestockt auf 9, wenn genug Kandidaten vorhanden sind ( das ist wohl das größere Problem).

Es ging rein um den Widerstand, nichts anderes habe ich oben geschrieben. :wink:
Dabei spielt es keine Rolle, welche Gründe den Widerstand verursachen, also egal ob der Widerstand inhaltlich zum Antrag, zum Zeitpunkt des Antrages oder warum auch immer war.

Letztendlich ist natürlich immer der Zeitpunkt mitentscheidend für den Widerstand bei der entscheidenden Abstimmung. Ob der Widerstand zu einem anderen Zeitpunkt auf einem anderen BPT anders gewesen wäre, wissen wir ja nicht, da der Antrag beim nächsten BPT nicht mehr eingereicht wurde.

Bei politischen Parteien ist dies teilweise aber auch anders. Was mir dabei gerade aufgefallen ist, dass bei allen im Bundestag vertretenen Parteien es ausnahmslos Männer sind, die dort Bundesgeschäftsführer sind. :frowning:
Bei CDU, CSU, SPD und FDP leiten die Bundesgeschäftsführer den Verwaltungsapparat, die politische Leitung der Geschäftsstelle erfolgt aber durch die Generalsekretär*innen, die dann auch immer Teil des Vorstands sind.

  • So ist z.B. der Bundesgeschäftsführer der CDU Dr. Stefan Hennewig nicht Teil des Bundesvorstands und nur beratendes Mitglied des Präsidiums des Bundesvorstands.
  • Bei der CSU ist der Hauptgeschäftsführer (da die keine Bundespartei sind, haben die keinen Bundesgeschäftsführer) Tobias Schmid Kraft Amtes im Parteivorstand.
  • Die SPD hat seit 8. Dezember 2019 keinen Bundesgeschäftsführer mehr, der Posten ist immer noch vakant. Der letzte Bundesgeschäftsführer Thorben Albrecht war auch nicht Mitglied des Bundesvorstands.
  • Der Bundesgeschäftsführer der FDP Michael Zimmermann ist Teil des Präsidums des Bundesvorstands.
  • Der Bundesgeschäftsführer von Bündnis90/Die Grünen Michael Kellner ist Teil des Bundesvorstands.
  • Bei den Linken ist der Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler Teil des geschäftsführenden Parteivorstands.
  • und bei der Partei der Namen ich hier nicht schreibe, ist der Bundesgeschäftsführer (ein Mann) und dort ist es sogar ausdrücklich gemäß Satzung ausgeschlossen, dass es ein Mitglied des Bundesvorstands sein kann.
4 Like

Bei einem Antrag auf Nichtbefassung wird aber nunmal nicht der Widerstand gegenüber dem Antrag gemessen, sondern der Widerstand dagegen diesen Antrag jetzt zu behandeln und darüber jetzt abzustimmen.
Entschuldige, dass ich darauf so rumhacke, aber das ist ein extrem wichtiger Unterschied.
Natürlich ist es möglich, dass Leute für eine Nichtbefassung stimmen, weil sie den Antrag an sich blöd finden, aber das kann man einfach nicht wissen, weil es auch tausend andere mögliche Gründe gibt.

6 Like

habe ich ja auch nicht geschrieben, ich habe einzig und allein von Widerstand geschrieben.
Aber so langsam sind wir hier OT. :wink:

Heute 3. Runder Tisch
16.00 Uhr in DiB2
Herzliche Einladung!

Vorschlag Agenda:

  1. Check in
  2. Zusammenfassung und Rückblick
    Was ist passiert in der letzten Woche?
  3. Landesverbände
  • Rolle der Landesverbände
  • Sind Auflösungen und/oder Fusionen sinnvoll?
  1. Mitgliederkampagne
  2. Themen - es ist beabsichtigt die “Schlagworte” vom Markplatz den meistgenannten Themen vom Newsletter gegenüberzustellen und dann für uns eine Sammlung/Priorisierung festzulegen.
2 Like

Hallöchen!
Wir haben letzten Samstag gesagt, dass wir uns schon nochmal treffen wollen am kommenden Samstag.
Also bitte vormerken, Samstag, 25.04., ab 16 uhr in DiB2
In den ersten 3 Calls haben wir wirklich viel abgearbeitet und waren richtig konstruktiv!
Für kommenden Samstag gibt es außer der Mitgliederkampagne gerade keine Themen mehr, die wir noch nicht besprochen haben, von daher machen wir euch folgenden vorschlag für eine Agenda:

  1. Checkin
  2. Was gibts Neues seit letzter Woche?
  3. Was gibts Neues bei der Mitgliederkampagne?
  4. … Platz für eure Vorschläge
  5. Checkout
    Wir hoffen also, dass ihr uns - gerne hier drunter - mitteilt, über was ihr gerne noch sprechen wollt.
    Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen.
    Villeicht ist ja was dabei, was wir bisher noch so gar nicht auf dem Schirm haben???

Das Protokoll vom Samstag kommt demnächst hier,

Liebe Grüße Sabine

4 Like

Eine Sache ist neu aufgepoppt heute:
@anon68398078 hat daran erinnert, dass zur BTW 2017 eine Aktion verabredete worden ist, um zu einer bestimmte Uhrzeit die sozialen Medien zu fluten mit möglichst vielen Beiträgen, um auf uns aufmerksam zu machen.
Es biete sich jetzt im Augenblick unser BGE an, aber die SM-hypes sind extrem kurzlebig und der Samstag ist noch weit. Andererseits muss man vorbereitet sein. Da sind die Schlagworte eine inhaltliche Fundgrube, wir müssen aber auch verabredet am Start sein und einen solchen Termin kann man ja schon ins Auge fassen.

5 Like

Protokoll vom 18.04.20 20.04.18_3. Call_.pdf (69,4 KB)

Leider werden in diesem Protokoll extrem viele Meinungen als Fakten dargestellt, insbesondere zur Auflösung des LV NRW. Könntet ihr/du das bitte klar kennzeichnen, damit kein falscher Eindruck entsteht?

3 Like

Da steht doch alles drin. Ein Wortprotokoll ist wohl nicht nötig.
Am besten in den Call kommen, dann kriegt man auch alles mit.

Hallo @Sabine, Das Protokoll stammt von mir. Ich hätte da eine Bitte an Dich, ob Du die „anstößigen“ Meinungen in Gelb ausleuchten könntest. Ich verfasse das dann in Kursivschrift mit entsprechender Anmerkung. https://docs.google.com/document/d/1JAgwnIHvFbqMPiWBucAZOpVfRKjsQj5dQ6bLbYzVJ2I/edit
Danke Dir

2 Like

Protokoll vom 25.04.20 20.04.25_4. Call_.pdf (21,9 KB)

2 Like

Ihr könnt euch gerne vormerken für Samstag
ab 16.00 Uhr in DiB 2
Die Agenda folgt noch.

3 Like

Die Agenda für Samstag.
Es können auch noch Themen mitgebracht werden.

  • Check In
  • Begrüßung und kurze Zusammenfassung des Online-Tag.
  • Anregungen zum Weiterarbeiten aus den Arbeitsgruppen.
  • Gemeinwohl Gemeinwohl als 5. Grundwert einführen. Kooperation mit GWÖ, dafür Felber einladen oder mit Gemeinwohl Lobby (Grimmenstein). Eventuell Antrag für nächsten BPT formulieren.
  • BGE weiter Schritte besprechen, wie wir in die Öffentlichkeit gehen können. Antwort auf, warum ein befristetes BGE etwas anderes ist. Auflisten, was mit einem BGE in der Krise anders laufen würde. Keine allzu lange Diskussion, da hierfür ein Call schon angedacht ist.
  • Kommunikation und Zuhören wie gehen wir mit Menschen um, die sich nicht mehr gehört fühlen und vielleicht aus diesem Grund die Bühne bedenklicher Akteure nutzen? (aktuell Widerstand2020)
  • weiteres Vorgehen, Verabredungen
  • Checkout
4 Like

Hier besagtes Video zur Kapitalismuskritik von Ulrike Herrmann bei Jung&Naiv:
http://www.jungundnaiv.de/2020/01/12/wirtschaftsjournalistin-ulrike-herrmann-ueber-soziale-marktwirtschaft-und-die-zukunft-des-kapitalismus-folge-451/

Und zu den Bürgerräten: https://www.schoepflin-stiftung.de/foerderthemen/wirtschaft-demokratie/
Das Ergebnis der Tagung wurde an den Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble übergeben.

Webinar: Bürgerräte selber machen - Hilfestellung für Bürgerversammlungen vor Ort

Video dazu ca. 1,5 h https://www.youtube.com/watch?v=ZVai1a0K6t8&feature=youtu.be

5 Like

Protokoll vom 09.05.20 20.05.09_5. Call.pdf (87,8 KB)

3 Like

Kleine Ergänzung zu Kommunikation & Zuhören:

  • Die Gratwanderung zwischen „die Sorgen aller ernst nehmen“ und „zweifelsfrei eine klare Grenze ziehen gegen zB jede Form der Akzeptanz von Rechts“ ist schwierig
  • Kritik ist selbstverständlich auch Teil von DiB - allerdings Kritik an sich, nicht in Zusammenhang / Unterstützung von sehr fragwürdigen Organisationen
6 Like

Hallo @Liv, soll ich das im Protokoll abändern, denn Du hast das so gesagt in der Runde, ist mir aber leider in der Niederschrift nicht in dem Maße gewärtig gewesen. Gib mir bitte kurz Bescheid.

2 Like

Sehr gern, danke :slight_smile: V.a. zum ersten Punkt war das ja auch nicht nur meine Meinung :smiley:

4 Like

Liebe*r Leser*in,

morgen gibt es ab 16 Uhr wieder den Runden Tisch in DiB2, zu dem ich Euch alle herzlich einlade. Bringt Eure frischen Themen und Fragen einfach mit und geniesst einen spannenden Nachmittag in toller Runde! Entspannung ist angesagt, aber manchmal wird auch gearbeitet :wink: Gerade so, wie wir Lust haben und die Themen es erfordern!

Ich freue mich auf Euch!

Liebe Grüße!
Tobi für den Runden Tisch

1 Like