Einführung eines Patensystems

Hallo zusammen,

nachdem es immer wieder vorkommt, dass sich neue Benutzerinnen auf dem Marktplatz nicht gleich perfekt zurechtfinden, kam die Idee auf, ein „Patensystem“ aufzubauen, bei dem insbesondere den Neuen hier eine erfahrener Benutzerin zur Seite gestellt wird, um als Ansprechpartner*in für alle Fragen rund um Marktplatz, Plenum etc. zu dienen. Dies soll es besonders Leuten erleichtern, die gerne persönlich Fragen stellen und für die es aktuell eine Barriere darstellt, wenn sie nicht wissen, wen sie fragen können.

Vorerst werde ich diese Gruppe koordinieren, die Mitgliedern und Bewegerinnen offen steht.

Wer also gerne einen Patein hätte, darf sich gerne an mich wenden!

29 „Gefällt mir“

Gute Idee, und wie wird man Pate?

1 „Gefällt mir“

Ich als neuer Benutzer fände das sehr hilfreich!!!

Die Moderatoren :mage: mag ich auch nicht immer fragen, die haben ja schon genug um die Ohren…

Ich bin kurz davor, meine erste Initiative ins Plenum zu bringen… :fearful: Also: Ja, bitte!!!

Ich bin auch bereit, aus meinen Erfahrungen eine Doku zu machen, die man dann Neulingen an die Hand geben kann.

7 „Gefällt mir“

Noch spannendere Frage: Woher weiß ich als Neuling, dass es das Patensystem gibt? Wo und wie finde ich Paten?
Da müsste direk unter Alexandra’s Nutzungsbedingungen ebenfalls als Daueranzeige eine Rubrik "Neu hier? stehen. Darunter dann eine FAQ Liste, Tutorials, @yanni’s wunderbare Übersicht, eine Liste mit (freien) Paten, und…???
Bin auch bereit, Patenschaften zu übernehmen…:smiley:

1 „Gefällt mir“

…armer Simon! :smiley: + 20 Zeichen…

Ich finde die Idee ebenfalls gut. :+1:

Allerdings tue ich mich mit dem Begriff „Pate“ (von lateinisch pater spiritualis; patrinus ‚Vater im Geist‘, ‚Gevatter‘) etwas schwer, bezüglich der christlichen Wortherkunft. Ich würde empfehlen, einen neutraleren Begriff für die Idee zu verwenden, wie z.B. „Tutorensystem“.

2 „Gefällt mir“

Ja, das ist die Herkunft und auch häufige heutige Nutzung. Ich kenne den Begriff aber auch in genau diesem Zusammenhang hier, Wikipedia nennt das "Als Patenschaft wird die freiwillige Übernahme einer Fürsorgepflicht bezeichnet. "

Im Artikel werden viele Beispiele aufgezeigt, z.B. auch Baumpartnerschaften (habe ich :slight_smile: ).

„Starthelfer/in“ wäre auch ein passender Begriff, aber ich finde Pate schon OK.

Hi Sven,

Dein Wunsch ist ja schon 3 Stunden her. Suchst Du noch oder hast Du schon?

1 „Gefällt mir“

Ich versuche mal, auf ein paar Fragen zu antworten:

Wer gerne Pate*in oder wie das immer später mal heißen wird, werden will, wende sich bitte an mich.

Die Willkommensmail wurde entsprechend geändert, alle die schon hier sind, müssen diesen Thread finden…

Der Vorschlag kam von einigen Leuten unabhängig, ich gehe davon aus, dass auch dein Vorbringen dazu beigetragen hat, auch wenn vielleicht nicht gleich eine entsprechende Antwort kam.

Der Vorschlag stammt von mir, aber ich bin auch mit anderen Namen einverstanden (Tutoren finde ich eigentlich nicht schlecht). Für mich als Christ ist die Wortherkunft kein Problem.

Bei uns darf jede*r beitragen, wirkliche zuständige Personen gibt es nur bzgl. Moderation, aber das muss dich erst mal nicht kümmern. Auf diese Kategorie bist du ja schon gestoßen, oder:
https://marktplatz.bewegung.jetzt/c/initiativen/soziales-gesundheit

Danke für den Hinweis, es sind wohl schon einige Leute dabei, den gesamten Online-Auftritt weiter zu überarbeiten (ich selbst kann das leider nicht), wirklich vorangehen wird es vermutlich erst wieder ab 25.9., da auch die ITler in den Wahlkampf eingebunden sind.

2 „Gefällt mir“

,wenn Du mich als Paten akzeptierst, dann sag einfach Ja…
…ist auch mein erstes Mal…:smiley:

Ein kleiner Nachtrag zum Namen noch: @Ulrik war so nett, ein SK mit verschiedenen Namen aufzusetzen. Die top 3 davon waren:

  • Paten/innen: 2.25
  • Tutor/innen: 3.42
  • Mentor/innen: 4.33

Von daher wird es vorerst beim Namen bleiben.

2 „Gefällt mir“

Hallo Alani,
was ist denn OGS? Ist damit eine offene Ganztagsschule gemeint?
Wenn ja, würde ich auch sagen, dass es unter Bildung am besten aufgehoben sein sollte. Hättest du denn gerne Unterstützung dabei, dein Anliegen in einer Initiative einzubringen? Oder willst du erst einmal ergebnisoffen drüber diskutieren?
LG,
Simon

Es ist ein Marktplatz: viele bunte Stände und ein unheimliches Gedränge. Manches gibt es hier und manches dort, manches hier und dort.
Vielleicht könnte man aus dem Marktplatz ein Kaufhaus machen mit unterschiedlichen Etagen: oben die Feinkost…und dann klettert man runter in die Fachabteilungen …ähnlich wie beim KaDeWe…mit einer einladenden Zutrittssebene mit ein bisschen Glamour und kosmopolitischem Charme.

2 „Gefällt mir“

Simon ist hier sicherlich eingeklinkt; er hat ja das Thema erstellt und bekommt daher alle Antworten extra angezeigt :wink: Ich kann mir halt vorstellen, dass gerade heute, einen Tag nach der Wahl kurz Durchschnaufen angesagt ist. Es wird sich jemand bei Dir melden, @DirkGeorg, ganz sicher und versprochen :heart:

Pelle für das Moderationsteam

2 „Gefällt mir“

Ich bin nur in der Arbeit gerade recht eingespannt, werde euch aber kurz zwischenschieben. Alle Interessenten sollten gleich eine Nachricht von mir bekommen.

2 „Gefällt mir“

gerade bei DiB-Tischen gerne immer fragen, wenn du etwas nicht verstehst :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Puh. Ich dachte/denke, dass ich mich im Netz gut auskenne und bewegen kann. Außerdem lese ich jobbedingt schon ganz gerne und viel. Aber ich muss gestehen, dass ich mich hier nur schwer zurecht finde. Liegt vielleicht auch daran, dass ich zwar politisch interessiert bin und mich dennoch als Neuling fühle. Ich glaube, das ist der Hilfeschrei nach einer/m Pat*in :wink:

1 „Gefällt mir“

Danke @anon13014428 - dann warte ich mal ab und lese fleißig weiter :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Gibt es nun die (Gruppe der) Marktführer (Paten, Mentoren, Scouts…) oder hat sich diese Diskussion ertötet?

1 „Gefällt mir“