DiB Kreisverband Dortmund

Hallo liebe DiBsies,

nachdem wir nun auch offiziell eine Unterorganisation des LV NRW sind, möchten wir euch gerne hier zu unseren Themen, Aktivitäten, Veranstaltungen etc. regelmäßig informieren.

Wir wollen den Thread eher informativ und weniger inhaltlich nutzen.
Also eher: was, wann, wo und mit wem.

Solltet ihr Fragen haben oder Diskussionen anregen wollen, möchten wir euch bitten, einen neuen Themenstrang (gerne hier im Bereich NRW) aufzumachen.
Wir würden in diesen Strang gerne unsere öffentliche Arbeit chronologisch transparent machen.
Mehr nicht.

Dass wir das hier anlegen hat etwas damit zu tun, dass es wohl keine technische Möglichkeit gibt, eine weitere Unterkategorie unter NRW zu installieren (zumindest konnte Sofian dazu gegenwärtig noch nichts herausfinden).

Starten möchten wir mit dem 05.12.2019, dem Tag unserer Gründung.
Dazu hier noch einmal das Protokoll:

Protokoll der Gründungsversammlung des Kreisverbandes (KV) Dortmund (DO) der Partei Demokratie in Bewegung (DiB)

Dortmund, Taranta Babu, 05.12.2020, Beginn 19:35 Uhr.

Protokoll: Harry.

Vorschlag Tagesordnung gemäß Einladung

  1. Begrüßung, Tagesordnung, Feststellung Beschlussfähigkeit
  2. Feststellung der Stimmberechtigung der anwesenden Mitglieder
  3. Gründung des KV Dortmund
  4. Benennung der Wahlleitung
  5. Wahlen von Vorstand und Schatzmeisterei
  6. Diskussion und Abstimmung über die Satzung
  7. Diskussion und Abstimmung über die Kooperation mit Basisdemokratie Jetzt für die >Kommunalwahl 2020 in Dortmund.
  8. Diskussion und Abstimmung über den Kooperationsvertrag mit Basisdemokratie Jetzt.
  9. Sonstiges (nicht beschlussfähig).
  1. Begrüßung, Tagesordnung, Feststellung Beschlussfähigkeit

Begrüßung durch den einladenden Christian. Keine Änderungswünsche zur TO.

Anwesend sind vier Mitglieder der Partei DiB, wohnhaft in Dortmund, Mitglied des LV NRW. Siehe Anwesenheitsliste. Feststellung der Mitgliedschaft über die vom Landesvorstand zur Verfügung gestellte Mitgliederliste.

Die Beschlussfähigkeit wird durch die Versammlung festgestellt.

  1. Feststellung der Stimmberechtigung der anwesenden Mitglieder

Anwesend sind vier in Dortmund wohnhafte und damit stimmberechtigte Mitglieder.

Die Stimmberechtigung ist damit durch die Versammlung festgestellt, Kontrolle über die beiliegende Teilnehmerliste und Ausweisdokument.

  1. Gründung des KV Dortmund

Nach eingehender Beratung und Austausch beschließen die stimmberechtigten Mitglieder die Gründung des KV Dortmund.

Dafür: 4, keine Gegenstimmungen oder Enthaltungen. Informativ sind die anwesenden Gäste einstimmig ebenfalls dafür.

  1. Benennung der Wahlleitung

Nominiert sind Harry und Markus. Einstimmig angenommen.

  1. Wahlen von Vorstand und Schatzmeisterei

Vorschlag: Vorstand Christine (Frau und Vielfalt) und Christian, Schatzmeister Klaus.

Vorschlag: Wahl per Blockwahl. Einstimmig angenommen.

Wahl des Vorstandes in geheimer Wahl per Blockwahl (jeweils incl. der Schatzmeisterei):

Abgegebene Stimmen: 4, davon gültig: 4, ja: 4, nein: 0, Enthaltung 0.

Der gewählte Vorstand nimmt die Wahl an. Quotierung Vorsitzende: Frauenquote: 50%, Vielfaltsquote: 50%. Damit sind die Quoten gemäß Bundessatzung erfüllt.

  1. Diskussion und Abstimmung über die Satzung

Die Satzung wurde diskutiert, angepasst und verlesen. Die Satzung wurde einstimmig angenommen.

  1. Diskussion und Abstimmung über die Kooperation mit Basisdemokratie Jetzt für die Kommunalwahl 2020 in Dortmund.

Nach eingehender Diskussion wurde über die Kooperation abgestimmt. Einstimmig angenommen.

  1. Diskussion und Abstimmung über den Kooperationsvertrag mit Basisdemokratie Jetzt.

Nach eingehender Diskussion wurde über den Kooperationsvertrag abgestimmt. Einstimmig angenommen.

  1. Sonstiges (nicht beschlussfähig).

Nichts.

To be continued…

3 Like

DiB-Tische Dortmund und bisherige Aktivitäten:

Unsere Tische finden jede Woche von 19.00 bis 21.00 Uhr im Taranta Babu, Humboldtstr., in Dortmund statt.
Terminausfälle hatten wir in 2019 außer in der angekündigten Sommer-Urlaubsphase keine.
Wir sind in der Regel zw. 4 und 10 Personen (unsere Telegram-Gruppe hat 19 TN).

Wir bearbeiten an fast jedem Tisch aktuelle und uns interessierende Themen.
Z.B.:

  • Wiederholte Referate von Bewegers und Mitglieders zu europäischen Themen, hier im Rahmen der Europa-Wahl (Funktionen, Aufgaben und Hintergründe der europäichen Institutionen, Wahlgesetzgebungen,…)
  • Funktion und Hintergründe der/des Wahlomaten (vielen Dank noch mal an Gerolf! :grinning:)
  • Planung von konkreten Wahlkampfveranstaltungen vor Ort in möglichst vielen Stadtgebiet von DO (bis heute: Innenstadt, Hörde, Hombruch, Scharnhorst), jeweils Samstags von 11.00 - 14.00 Uhr:
    4x im Rahmen der Europa-Wahl,
    7x im Rahmen der anstehenden Kommunalwahl 2020 (Hintergrund hierbei: Erstellung eines Wahlprogrammes durch intensive Einbeziehung der Bürger vor Ort, Akquise zu Planungszellen)
  • Aufarbeitung der vor Ort von Bürgern geäußerten und bewerteten Wünsche für die mögliche Einbindung in unser Wahlprogramm
  • Planungszellen zu den von den Bürgern vordringlich genannten Themen:
    ÖPNV
    Wohnen und Mieten
    Klima in DO
    Noch in Vorbereitung: Öffentliche Verwaltung in Dortmund
  • Teilnahme an den Kleinparteienkonferenzen
3 Like

2019-12-11T23:00:00Z

DiB-Tisch als Einlader und Ausrichter des Zukunftsforums zum Thema ÖPNV (Gruppe um Marco Bülow).
Teilnehmende (15 Personen):

  • Schutzgemeinschaft Fluglärm
  • ADFC
  • Bezirksvertreterin Innenstadt-West
  • DiEM25
  • Mitarbeiter Büro Marco Bülow
  • Basisdemokratie jetzt
  • DiB
  • interessierte Bürger

Wir haben uns ausgetauscht, vernetzt, Aufgaben übernommen (Christian für DiB das Thema Finanzierung des ÖPNV), und eine Absprache zur zeitnahen Terminfindung in 2020 vereinbart.

3 Like

2019-12-18T23:00:00Z

DiB-Tisch mit Planungszelle Mieten und Wohnen (restliche Aufarbeitung aus vorherigem Termin).
(8 TN)
Ergebnisvorstellung (kurz):

  • Wohnen ist Grundrecht
  • Wohnungsmarkt ist ein zu regulierender Markt
  • Keine Wohnraumspekulation, trotzdem Gewährung einer gewissen Rentabilität
  • Hebel: Nebenkosten, Quote für Mittel- und hochpreisige Wohnungen, erweitertes Mitspracherecht der Mieter*innen bei Renovierungen, Mietspiegel senken
  • Wege: Stiftung Wohnen
    -…

Offene Fragen:
Ist Gemeinnützigkeit für Wohnungsbaugesellschaften faktisch abgeschafft?
Wie verhält es sich bei möbliertem Wohnraum?

Aufgaben aus dem Tisch heraus:

  • Recherche zu Sinn und (rechtlichen) Hintergründen von Stiftungen > Christian
  • Thema Veto, Mietshäusersyndikat, Genossenschaftssatzungen > Klaus

Nächster Tisch aufgrund der Feiertage und Ferien: 09.01.2020.

:zukunftsorientierung: :dib_spirit:

4 Like

2020-01-02T23:00:00Z

Inoffizieller Neujahrsempfang KV DiB Dortmund bei Christian.

Mit dabei: Bewegers und BaJe-Mitglieder.

Wir haben uns neben der Verköstigung von diversen regionalen und überregionalen Biersorten entspannt über

  • privaten Themen und Musik
  • über allgemeine politische Themen
  • die Entwicklung bei BaJe
  • und DiB unterhalten.

Es war ein angenehmes, offenes und informelles Treffen, welches dem unausgesprochenen Motto folgte: Tue Gutes, sprich darüber und gönne dir gelegentlich ein leckeres Glas Bier. :sunglasses:

2 Like

2020-01-08T23:00:00Z
DiB-Tisch
(5 TN)
Themen:

  • Integrationsrat: Kandidaturen, Kandidatinnen
  • Wahlprogramm Baje: Inhalte, Sortierung
  • Kommunalwahl: Kandidaturen, Kandidatinnen
  • Wahlkampfwerbung: Betrachtung erster Entwürfe für die Kommunalwahl.
3 Like

2020-01-15T23:00:00Z

erweiterter DiB-Tisch

9 TN: aus Gruppen, Parteien und Menschen, die voraussichtlich mit/für Baje an der Kommunalwahl antreten werden/wollen: DiB, DiEM25, Selbstbestimmte Demokraten, Die Violetten, Renegaten (Einzelpersonen)

Themen:

  • Wahlprgogramm, Wahlkampf, Wahlkampfmaterial Kommunalwahl 2020
  • Planungszelle: Wohnen
4 Like

2020-01-17T23:00:00Z

Landesparteitag in Düsseldorf
(5 TN)

Der Antrag auf Auflösung des LaVo wurde auch bei uns sehr unterschiedlich bewertet und dazu auch sehr unterschiedlich abgestimmt.
Es war trotz des heiklen Themas eine gute, ausführliche Diskussion, an der sich alle beteiligt haben und sachliche Beiträge geleistet haben.
Nach der Abstimmung gab es eine einvernehmliche Akzeptanz des Wahlergebnisses.
So geht Demokratie.

Darüberhinaus haben wir vereinbart, dass wir den DiB-Weg gemeinsam weiter gehen wollen und haben uns in diverse, im Nachgang des LPT besprochene und vereinbarte, Aktionen eingebracht (sind auf dem MP zu finden).

Mit dem Schritt der Auflösung des LaVo haben wir Mut bewiesen und auch nach innen letztendlich Politik.Anders.Gemacht.

:zukunftsorientierung: :dib_spirit:

3 Like