Bundestagswahlergebnis & DANKE :luv:

Hallo,

von der Wahlparty aus Berlin will ich euch natürlich auch nicht das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl 2017 auch nicht vorenthalten. Gerade frisch vom Bundeswahlleiter stehen wir mit 60.826 von 46.506.857 gültigen Stimmen bei 0,13% bundesweit — und damit leider unter den notwendigen 0,5% um Parteienfinanzierung zu erhalten.

Der Bundeswahlleiter hat auch eine interaktive Karte den Ergebnissen der jeweiligen Wahlkreise, falls es euch interessiert, und das statistische Amt des jeweilgen Kreis oder Stadt kann euch auch Ergebnisse pro Wahlamt sagen (häufig sogar direkt auf der Webseite zu finden).


Ungefragt, ist das nicht so hoch, wie wir es uns gewünscht hätten und zu der Enttäuschung kommt noch der Schock über die Zahlen der AfD. Aber um das schon einmal klar gesagt zu haben, unsere Antwort darauf lautet: Jetzt erst recht! Jetzt braucht es DEMOKRATIE IN BEWEGUNG mehr denn je.

Natürlich sind wir alle erschöpft von einem aufregenden und anregenden Wahlkampf. Wir haben viel gelernt, sind persönlich, wie auch als Organisation gewachsen und sehen mit Spannung den Aufgaben der kommenden Monate und Jahre entgegen. Aber bitte habt Nachsicht, dass wir uns auch erstmal etwas ausruhen und sammeln müssen und an dieser Stelle und auch in den nächsten Tagen noch keine konkreten Aussagen machen können, wie genau das aussehen wird.

Was wir uns aber nicht nehmen lassen wollen, ist ALLEN, die uns hier und überall unterstützt haben, noch einmal Danke zu sagen:

Danke :luv:

34 Like

Jetzt erst Recht! Abhaken und weitermachen. Nach der Wahl ist vor der Wahl. Wir werden nicht aufgeben und kämpfen für ein demokratisches und gerechtes Deutschland. Die nächsten Wahlen sind in Niedersachsen und wir müssen uns auf die Gründungen der Kreis- und Ortsverbände konzentrieren. Also ran an die Arbeit. Ich liebe die DiB und Euch alle. #Politk.anders.und.besser.machen#
Liebe Grüße Ellen

17 Like

Wahlanalysen werde ich nicht anfangen, weil ich kein Wahlanalyst bin.
Bin Denker - also denke ich, darüber, wie es demnächst besser wird.
Sehe kein Grund an ´bewegte Zukunft´ nicht zu glauben, nicht daran weiter mit elan zu arbeiten.

Liebste Grüsse al ALLE!

9 Like

Das war sie also, unsere gemeinsame Reise von einer fixen Idee zur Parteigründung zur Bundestagswahl. Ständig habe ich dabei etwas Neues gelernt – und heute kommt etwas dazu, was wohl oder übel zum 1 x 1 der Parteipolitik gehört: Schwache Wahlergebnisse erklären aka „Schönreden“.

Aber nein, da gibt’s ja gar nichts schönzureden – wir wollten unbedingt die 0,5 % knacken, um die Finanzierung zu sichern. Das haben wir deutlich verfehlt. Das ist enttäuschend!

Jetzt sitze ich im Zug von Berlin zurück nach Hause und frage mich: Warum mache ich das eigentlich alles? Wie viele von Euch habe ich so viel Kraft und Zeit bei DiB investiert – da tut es einfach weh, wenn sich dieser Moment, auf den wir so intensiv hingearbeitet haben, nicht ein kleines bisschen wie ein Erfolg, so gar nicht wie eine Belohnung anfühlt.

Und jetzt?

Na, was schon? Tief durchatmen, ein paar Tränen verdrücken, wieder aufstehen und weitermachen!

Wir müssen dieses Ergebnis als das sehen, was es ist: Eine Bestätigung, dass wir es mit unserer Idee noch nicht aus unserer kleinen Blase hinaus in die weite Welt geschafft haben.

Mit Blick auf das, was DiB einmal sein kann, war der Weg bis hierher nicht mehr als ein erster Wimpernschlag. Deshalb sollten wir das Ergebnis und unsere bisherige Arbeit analysieren – zugleich aber diese Zahl nicht überbewerten.

Es ist doch ein schönes Zeichen, dass uns schon über 60.000 Menschen ihre Stimme anvertraut haben – und das bei einer so ungewöhnlichen Wahl und trotz zahlreicher Aufrufe, kleine Parteien bzw. konkret uns nicht zu wählen.

60.000 sind nur ein kleiner Anfang, aber der Anfang ist jetzt eben auch gemacht! Nun geht’s weiter – und ich freue mich auf das, was kommt: Strukturen aufbauen, das Initiativprinzip weiterentwickeln und intensiv an unseren Inhalten arbeiten!

Besonders wichtig – gerade, weil wir ohne die Parteienfinanzierung weiter alles ehrenamtlich stemmen müssen: Wir brauchen mehr Menschen, die als Beweger/innen und Mitglieder mitmachen wollen. Wir müssen in der Breite wachsen, um in den Landesverbänden und vor Ort in einzelnen Städten und Regionen präsenter zu werden und Strukturen aufzubauen.

Deshalb: Sprecht bitte mit Menschen in eurem Umfeld, von denen ihr denkt, DiB könnte etwas für sie sein – ladet sie ein, z.B. auf den Marktplatz oder zum DiB-Tisch.

Ich hoffe, ihr bleibt am Ball und lasst euch von diesem Ergebnis nicht beirren. Ich bin sehr dankbar für all das, was ihr bis hierhin reingesteckt habt in dieses großartige Projekt.

Herzliche Grüße aus dem ICE
Alexander

31 Like

Der Vollständigkeithalber:

Der Bundeswahlleiter hat in seiner heutigen Sitzung das Endgültige Wahlergebnis zum 19. Bundestag bekannt gegeben. Danach kommen wir deutschlandweit auf 0,1309% der Zweitstimmen, mit unserem besten Wahlkreis in Berlin (Friedrichhain-Kreuzberg bei 0.7%), gefolgt von Hamburg (0.6% in Hamburg-Mitte) und Städten in Ost-Deutschland (Magdeburg 0.5%, Leipzig 0.5%, Halle 0.5%).

Hier der Link zum Wahlatlas mit den Ergebnissen.

8 Like