Webseite Plenum

Bündnis-Vorbereitung Kommunalwahl Bayern 2020


#22

An die Piraten hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Mist. Sollten wir dann aber mitdenken. Hoffentlich bist du das nächste Mal dabei (wenn es ein nächstes Mal gibt).

Hast du die Kontaktdaten von dem von der Partei mitgenommen, der bei uns am Stand war beim Corso? Ich glaube, dass ich die nicht mehr habe. Aber den sollten wir nochmal ansprechen.


#23

Auch von mir einen ganz herzlichen Dank, dass ihr das in die Hand genommen und heute die Zeit dafür aufgewandt habt. :dib_spirit:
Wäre es möglich, dass ihr das für den LPT alles ein bisschen für einen Kurzvortrag aufbereitet?


#24

Ja. Sag mir, wie lang und was genau? Nur Bayern wahrscheinlich?

Bis dahin gibts hoffentlich auch noch weitere Dinge zu erzählen. Ich glaub, dazu muss ich nicht viel vorbereiten, außer, mir Stichpunkte für eine Struktur zu machen, damit ich nicht wirr daherrede. :slight_smile:

Je nachdem wie es weitergeht, ließe sich auch jemand von mut einladen. Mal abwarten.


#25

Ich habe die Kontakte zu fast allen bayrischen Piraten, ich bin ja noch weiterhin Pirat und auch noch immer Schatzmeister des KV Muenchen Stadt :wink:
Muesste man aber evtl. ein bisschen strategisch aufbauen. Wir wollten ja schon zum CSD mit den Piraten einen gemeinsamen Wagen mieten. Das wurde dann aber vom derzeitigen politischen Geschaeftsfuehrer torpediert. Der 1V und der 2V sind aber Kooperationen aufgeschlossen.
Ich denke wenn wir da mit einem guten Konzept kommen, sind die auch zu gewinnen.


#26

Hallo nach Bayern,
schön, dass ihr euch bereits so viele Gedanken zur Kommunalwahl macht.
Das für die zentrale Koordinierung zuständige Team trifft sich wieder diesen Sonntag, 02.12. um 19 Uhr in DiB 1. Hat da jemand Zeit und Lust dazuzukommen?


#27

Ich trage es mir mal ein.


#28

Maximal 15 Minuten zu Beginn des “Kommunalwahlzeitfensters”.


#29

Ich meine den von der Partei die Partei. Kannst dich erinnern? Hatten nen gutes Gespräch mit dem.


#30

Ich werde dann heute dabei sein.

Irgendwelche Anmerkungen, Anregungen, sonstwas @Puzzleteil, @KathrinG, @NilsPu, @NCC-1701-D?


#31

Da die anderen ja schon 2019 dran sind, können wir vielleicht erfahren, wie andere Flächenländer da in etwa vorgehen wollen und daraus abschätzen, welche Ressourcen wir ggf brauchen werden ? Weiß nicht, bei uns ja alles noch wenig konkret.
+++ nicht als Moderatorin +++


#32

Ja, ich fände auch mal einen Überblick, wie die anderen Flächenländer so ran gehen ganz gut. Wir wollen ja erst am LPT die Kommunalwahl genauer einläuten.
Aber eins unserer großen Probleme ist nach wie vor: Wir sind in der Fläche zu dürftig aufgestellt.
Die große Frage: Wie ändern wir das?


#33

Es gibt dazu ja schon eine Kategorie: https://marktplatz.bewegung.jetzt/c/kommunal-und-buergerschaftswahlen-2019

Ich hab da schon drin gestöbert und wenn mich nicht alles täuscht, wird eben geguckt, dass man da antritt, wo man hockt und, dass vor Ort Kooperationen gesucht werden. In BaWü tritt man eben nur in ein paar Städten an z.B. Geht ja nicht anders.

[CC: @Grevee]


#34

Ideen aus dem Call:

  • Einzelkandidierende ansprechen (also parteilose Kandidierende) und versuchen, eine gemeinsame Liste zu machen
  • Workshops o.ä. organisieren (zu Themen oder so?), lokale (politische) Akteur*innen ansprechen
  • Videos drehen, wo man sich vorstellt oder Themen beschreibt oder Werbung für DiB macht oder sonstwas
  • Initiativen raussuchen, die sich kommunalpolitisch gut anwenden lassen
  • offene Frage noch: Wie wird ein Kommunalpogramm entwickelt? Bundes-Inis nehmen und kommunal nochmal abstimmen? Oder auf LPT abstimmen? Oder noch anders? Sabine findet, man solle sich auf wenige Inis festlegen und gerade kommunalpolitisch muss man flexibel bleiben und darf kein zu festgezogenes Programm haben.
  • Vorstellung der Listenmitglieder in kommunalen Mitteilungsblättern
  • Leser*innebriefe an Lokalzeitungen
  • Koop mit DiEM25
  • Podiumsdiskussionen; sollte man auch selbst hinterher sein und anfragen, dass man eingeladen wird

Anderes:

  • Achtung: Formalitäten für Aufstellungsversammlung einhalten
  • Unklarheiten können wohl bei Kreiswahlleiter*innen geklärt werden

Erfahrungen aus BaWü:

  • gemeinsame Listen mit anderen Parteien scheinen schwierig umsetzbar zu sein.

Nächster Call: 6.1.2019, 19 Uhr, DiB1


#35

Kurze Info:

Im Januar und Februar sollen wieder Bundeskonferenzen des sog. Kleinparteienbündnisses stattfinden. Dazu stehe ich mit @fe-eineweltpartei.de in Kontakt und wir wollen gemeinsam den Konferenz-Standort München organisieren (soll wieder so eine dezentrale Geschichte wie letztes Mal werden).

Das passt hier zur Kommunalwahl Bayern nur semi her, weil es ja die Bundesgeschichte de Kleinparteien ist. Aber ich schreibe es dennoch, weil ja möglicherweise auch was draus entstehen könnte.