Webseite Plenum

Autonome Waffensysteme verbieten


#42

Keine Ahnung ob das hier her passt…
Und ob dieser Mann mit uns vereinbar ist
(wenn nicht bitte löschen)


#43

Eugen Drewermann hat es klar gesagt: Krieg darf nie wieder als Mittel der Politik gesehen werden.

Wenn ich darüber nachdenke, was man mit den Milliarden, die man für Militär und Rüstung ausgibt, Sinnvolles machen könnte, könnte ich … :face_vomiting:


#44

Es hat aber auch die andere Seite — dass zwar auch viel zum Positiven verändert werden konnte…

dass der “Boden der Tatsachen” aber - leider — auch zeigt, dass Grundlegendes,
dass bestimmte Machtgruppen “ihr Ding” machen… überwiegend (noch) nicht ge-/verändert werden konnte.

Dass d i e s e Vernunft sich immer wieder bisher noch nicht durchsetzen konnte.
Aber wir wollen vertrauen, dass wir uns als Menschheit :earth_asia: auch weiterentwickeln können.

Drewermann ist ganz bestimmt mit DiB vereinbar.

Er beleuchtet auch Bereiche, Blickwinkel —
die viele politische Aktivisten für mein Empfinden viel zu wenig mit einbeziehen.
Die Spirale uralter Angst voreinander treibt die Anstrengungen der technischen Vernunft ins völlig Wahnwitzige. - Eugen Drewermann -
passt total hierher. Auf einer tiefen psychologischen Ebene ist es zum wesentlichen Teil auch Angst — unermüdlich und unaufhörlich mit der Entwicklung neuer Tötungsmaschinerien befasst zu sein.
Profite machen wollen, natürlich, auch. Aber ganz tief drin Angst, Profite könnte man auch mit was anderem machen.


#45

Im Netz entdeckt:

+++ nicht als Moderator +++


#46

Jetzt geht es weiter in Genf:

Das hat jetzt nichts mit Waffen zu tun, aber es gibt neuerdings das erste Puppen-Bordell.

… wir dürfen diese Technik, KI (künstliche Intelligenz), nicht aus unserem Bewusstsein verdrängen.